Zum Inhalt springen

Saisonkalender: was hat im Juli Saison?

Im Juli ist das Angebot an saisonalem Obst und Gemüse sehr reichhaltig und sorgt für Abwechslung auf dem Speiseplan. Bei uns findest du einen Saisonkalender für Juli als PDF-Übersicht zum Download sowie leckere Rezeptideen, mit denen du die frischen Früchte lecker verarbeiten kannst.

Saisonkalender Juli - Titel

Der Saisonkalender im Juli:

  • Kartoffeln und Äpfel frisch erhältlich, keine Lagerware
  • verschiedenste Gemüsesorten
  • Pfrisisch und Nekarine haben Saison
  • verschiedene Beerensorten frisch erhältlich

eat.de Saisonkalender

Alle Monate in einer Übersicht: Saisonkalender fürs ganze Jahr als Download zum Ausdrucken.

Welches Obst & Gemüse hat im Juli Saison?

Im Juli ist die Vielfalt an saisonalem Obst und Gemüse enorm groß. Von frischer Paprika über knackigen Salat bis hin zu saftigen Pfirsichen und Pflaumen ist das Angebot sehr reichhaltig und du kannst daraus viele gesunde Gerichte zubereiten. Um nicht den Überblick zu verlieren, stellen wir dir unseren Saisonkalender für Juli kostenlos als PDF-Download zur Verfügung.

Juli Monatsübersicht Saisonkalender

Download Button

Alle Saisonkalender

Saisonkalender Januar - Titel

Saisonkalender: was hat im Januar Saison?

Du denkst, in den Wintermonaten kannst du nur auf Lagerware wie Kartoffeln und Kohl zurü…

Saisonkalender Februar - Titel

Saisonkalender: was hat im Februar Saison?

Der Februar ist meist noch frostig und dunkel. Trotzdem kannst du bereits jetzt leckeres saisonales …

Saisonkalender März - Titel

Saisonkalender: was hat im März Saison?

Endlich März! Die Temperaturen steigen langsam und du kannst immer mehr Saisongemüse frisch …

Saisonkalender April - Titel

Saisonkalender April: was hat im April Saison?

Du denkst, im April kannst du noch kein frisches Obst und Gemüse aus der …

Saisonkalender Mai - Titel

Saisonkalender Mai: was hat im Mai Saison?

Alles neu macht der Mai. Das zeigt auch der Saisonkalender im Mai, denn dieser ist …

Saisonkalender Juni - Titel

Saisonkalender Juni: was hat im Juni Saison?

Der Sommer steht vor der Tür und neben leckerem Gemüse kannst du auch …

Saisonkalender Juli - Titel

Saisonkalender: was hat im Juli Saison?

Im Juli ist das Angebot an saisonalem Obst und Gemüse sehr reichhaltig und sorgt …

Saisonkalender August - Titel

Saisonkalender: was hat im August Saison?

Der Sommer ist in vollem Gange und das wirkt sich positiv auf die saisonale Obstvielfalt …

Saisonkalender September - Titel

Saisonkalender: was hat im September Saison?

Der Sommer neigt sich dem Ende. Doch keine Sorge, du kannst weiterhin eine große …

Saisonkalender Oktober - Titel

Saisonkalender: was hat im Oktober Saison?

Der Sommer ist vorbei, doch im Beet und an Bäumen und Sträuchern ist …

Saisonkalender: was hat im November Saison?

Der Winter steht vor der Tür. Trotzdem musst du nicht auf saisonales Obst und …

Saisonkalender Dezember - Titel

Saisonkalender: was hat im Dezember Saison?

Du denkst, im Dezember kannst du nur Obst aus Spanien oder der Türkei kaufen? …

Saisonales Gemüse im Juli

Welches Gemüse hat im Juli Saison? Diese Frage ist nicht in einem Satz beantwortet. Dazu ist die Vielfalt an regionalem Gemüse in den Sommermonaten einfach viel zu reichhaltig. Wir geben dir hier einen Überblick über das Gemüse der Saison und halten leckere Rezepte für ihre Zubereitung bereit.

Artischocke

Die Artischocke hat einen würzigen Geschmack und wird oft als Vorspeise oder Beilage serviert. Eingelegt ist sie ein beliebter Belag für Pizza. Doch du kannst Artischocken auch selbst zubereiten. Sie ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Antioxidantien und soll die Lebergesundheit fördern.

Artischocke

Aubergine

Auberginen haben einen milden Geschmack und sind eine vielseitige Zutat in vielen Küchen der Welt. Sie enthalten Ballaststoffe, Kalium, Vitamin C und Antioxidantien, die entzündungshemmend wirken und die Gesundheit von Herz und Kreislauf fördern können.

Aubergine

Blumenkohl

Im Saisonkalender für Juli beginnt die Hauptsaison für Blumenkohl. Mit seinem milden, nussigen Geschmack und seinem hohen Gehalt an Vitamin C, Folsäure und Ballaststoffen ist Blumenkohl eine gesunde und leckere Wahl für eine ausgewogene Ernährung. Dabei kann er gedünstet, gebraten oder gebacken werden:

Blumenkohl

Brokkoli

Brokkoli ist von Juni bis Oktober erhältlich und kann in verschiedenen Gerichten wie Suppen, Salaten, cremigem Gemüse-Hähnchen-Geschnetzelten oder einem Lachs-Brokkoli-Auflauf verwendet werden. Das grüne Gemüse hat einen milden, erdigen Geschmack, ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien und kann dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und Entzündungen zu reduzieren.

Brokkoli

Champignon

Champignons haben im Juni bis Oktober ihre Hauptssaison. Mit ihrem milden, erdigen Geschmack sind Champignons eine gute Quelle für Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien und können das Immunsystem stärken und Entzündungen reduzieren. Champignons sind ein vielseitiges Gemüse, das roh, gedünstet, gebraten oder als Zutat in Suppen, Soßen und Aufläufen verwendet werden kann.

Champignons

Chinakohl

Chinakohl ist ein mildes, knackiges Gemüse, das in der asiatischen Küche weit verbreitet ist. Er eignet sich hervorragend für Chinakohlsalat mit Erdnussdressing, Pfannengerichte und Suppen wie unserer veganen asiatische Chinakohlsuppe mit Reisnudeln. Chinakohl ist reich an Vitamin C, Kalium und Folsäure. Außerdem enthält er Senfölglykoside, die eine krebsvorbeugende Wirkung haben können.

Chinakohl

Eichblattsalat

Eichblattsalat ist ein vielseitiger Salat, der roh in Salaten, Sandwiches oder Burgern verwendet werden kann. Probiere ihn doch mal gemeinsam mit unserem Wildschwein-Burger mit Camembert und Preiselbeeren. Mit seinem milden, leicht nussigen Geschmack ist Eichblattsalat eine gute Quelle für Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien und kann dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken, die Herzgesundheit zu verbessern und die Verdauung zu unterstützen.

Eichblattsalat

Eisbergsalat

Eisbergsalat ist eine vielseitige Zutat in der Küche und wird häufig für Salate wie der einfache Taccosalat mit Schmand, Sandwiches und Burger verwendet. ODer hast du schon mal die Low Carb Big Mac Rolle probiert? Er hat einen knackigen, milden Geschmack und besteht hauptsächlich aus Wasser, enthält aber auch wichtige Nährstoffe wie Vitamin C, Kalium und Ballaststoffe. Kalorienarm und reich an Antioxidantien ist Eisbergsalat eine gesunde Wahl für eine ausgewogene Ernährung.

Eisbergsalat

Endiviensalat

Endiviensalat ist ein bitteres Blattgemüse, das häufig in Salaten oder als Beilage verwendet wird. Besonders gut schmeckt er als Endiviensalat mit fruchtigem Mangodressing. Er hat einen leicht bitteren Geschmack, der durch eine Zuckerschicht auf den Blättern etwas gemildert werden kann. Endiviensalat ist reich an Ballaststoffen, Kalium und Vitamin A. Er kann die Verdauung fördern und wirkt entzündungshemmend.

Endiviensalat

Erbsen

Erbsen starten im Saisonkalender für ihre kurze Hauptsaison. Dabei sind sie eine vielseitige Zutat in der Küche mit mildem Geschmack und weicher Konsistenz. Sie können in Suppen, Salaten, als Beilage oder als Hauptbestandteil von Gerichten verwendet werden. Erbsen sind reich an Ballaststoffen, Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin C, Eisen und Folsäure. Außerdem haben sie einen niedrigen glykämischen Index und tragen zur Regulierung des Blutzuckerspiegels bei, was sie zu einem gesunden Nahrungsmittel macht.

Erbsen

Fenchel

Fenchel ist ein Gemüse mit süßem, anisartigem Geschmack, das häufig roh oder gekocht in Salaten, einer cremigen Fenchelsuppe mit Räucherlachs oder als aromatisches Fenchelgemüse in Weißwein als Beilage verwendet wird. Die Knolle ist reich an Ballaststoffen, Vitamin C, Kalium und Antioxidantien, die dazu beitragen können, Entzündungen im Körper zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken. Fenchel enthält auch ätherische Öle, die bei Verdauungsproblemen helfen können. Dafür werden seine Samen auch in Fenchel-Anis-Kümmel-Tee verwendet.

Fenchel

Frühlingszwiebel

Frühlingszwiebeln haben einen milden Geschmack und werden häufig in Suppen, Salaten wie Reissalat mit Thunfisch und Ei, Sandwiches und als Beilage unter anderem zu Putengeschnetzeltem in Sahne-Sauce verwendet. Sie sind reich an Vitamin C, Kalium und Ballaststoffen, die zur Erhaltung eines gesunden Immunsystems und einer gesunden Verdauung beitragen können. Frühlingszwiebeln enthalten auch Schwefelverbindungen, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bestimmten Krebsarten verringern können.

Frühlingszwiebel

Grüne Bohnen

Grüne Bohnen sind ein beliebtes Sommergemüse, die laut Saisonkalender im Juli ihre Hauptsaison haben. Sie haben eine knackige Textur und milden, leicht süßlichen Geschmack. Sie sind reich an Ballaststoffen, Eiweiß, Vitamin C und K sowie Folsäure. Grüne Bohnen können gekocht, gedünstet oder gebraten werden und eignen sich als Beilage oder Zutat in Salaten, Eintöpfen und Pfannengerichten.

Grüne Bohne

Gurke

Auch für Gurken beginnt im Saisonkalender für Juli die Hauptsaison. Sie haben einen erfrischenden, knackigen Geschmack und sind reich an Wasser, Ballaststoffen, Vitamin K und C. Sie eignen sich hervorragend für Salate, Sandwiches und als Snack. Um sie haltbar zu machen, kannst du Gurken zu Gewürzgurken einkochen. Gurken können auch in Smoothies oder Säften verwendet werden, um die Flüssigkeitszufuhr zu unterstützen und den Körper mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Gurke

Karotte

Karotten sind ein knackiges und süßes Wurzelgemüse, das in vielen Gerichten verwendet wird. Sie können roh als Möhrensalat mit Apfel oder gekocht in einer schnellen Karottensuppe mit Ingwer gegessen werden. Aber auch gebacken in verscheidenen Karottenkuchen schmecken sie einfach wunderbar. Sie sind reich an Beta-Carotin, Vitamin A und Ballaststoffen. Karotten können dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Mit einer Morosuppe kannst du auch Magen-Darm-Beschwerden lindern.

Karotte

Kartoffel

Laut Saisonkalender kannst du ab Juli Kartoffeln während ihrer Hauptsaison ernten. Sie sind eine wichtige Quelle für Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Außerdem enthalten sie Vitamin C, B6 und Kalium. Kartoffeln können gekocht, gebacken, gegrillt oder gebraten werden und sind ein vielseitiges Gemüse, das in vielen vegetarischen Gerichten mit Kartoffeln verwendet werden kann. Sie sind eine gute Wahl für eine gesunde Ernährung, solange sie nicht mit viel Fett und Salz zubereitet werden.

Kartoffel

Knollensellerie

Knollensellerie ist ein aromatisches Wurzelgemüse, das roh oder gekocht in Salaten wie dem polnischen Kartoffelsalat, Eintöpfen und Suppe wie Omas cremiger Selleriesuppe verwendet wird. Er hat einen würzigen, leicht süßlichen Geschmack und ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Sellerie enthält auch viele antioxidative Verbindungen, die entzündungshemmend wirken und das Immunsystem stärken können. Um ihn haltbar zu machen, kannst du Knollensellerie auch einfrieren.

Knollensellerie

Kohlrabi

Im Juli startet auch die Hauptsaison für frischen Kohlrabi. Er ist ein Knollengemüse, das roh oder gekocht in Salaten, Suppen und Eintöpfen verwendet wird. Er hat einen milden, süßlichen Geschmack und ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Kohlrabi enthält außerdem viele Antioxidantien, die entzündungshemmend wirken und das Immunsystem stärken können.

Kohlrabi

Kopfsalat

Kopfsalat ist ein zartes Blattgemüse, das roh in Salaten oder Sandwiches verwendet wird. Er hat einen milden, erfrischenden Geschmack und ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Kopfsalat enthält außerdem viele Antioxidantien, die entzündungshemmend wirken und das Immunsystem stärken können. Außerdem ist er kalorienarm und ein guter Wasserlieferant.

Kopfsalat

Lauch

Lauch ist ein vielseitiges Gemüse, das roh oder gekocht gegessen werden kann. Er hat einen milden, leicht süßlichen Geschmack und ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Lauch, auch Porree genannt, wird häufig in Suppen und Eintöpfen verwendet, aber auch als Beilage oder in Salaten. Lauch enthält Schwefelverbindungen, die entzündungshemmend und antioxidativ wirken und somit das Risiko von Krebs- und Herzerkrankungen senken können.

Lauch / Porree

Lollo Rosso

Lollo Rosso ist ein knackiger Salat mit rötlich-purpurnen Blättern. Er hat einen leicht bitteren Geschmack und wird häufig in gemischten Salaten verwendet. Lollo Rosso ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere an Vitamin C und K. Außerdem enthält er Antioxidantien und Ballaststoffe, die Entzündungen im Körper reduzieren und das Immunsystem stärken können. Um ihn möglichst lange frisch zu halten, findest du bei uns Tipps, um Salat richtig zu lagern.

Lollo Rosso Salat

Mais

Mais ist ein vielseitiges Gemüse, das roh oder gekocht gegessen werden kann. Er hat einen süßen, nussigen Geschmack und ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere Vitamin C und K sowie Kalium. Mais kann als Beilage, in Suppen und Eintöpfen oder als Snack gegessen werden. Außerhalb der Saison von Juli bis September gib es Mais auch frisch konserviert in Dosen zu kaufen. Die im Mais enthaltenen Ballaststoffe können dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes zu verringern.

Mais

Mangold

Mangold ist ein Blattgemüse mit kräftigen Stielen und großen Blättern, was im Saisonkalender für Juli voll in seiner Hauptsaison steht. Er wird oft wie Spinat gekocht und eignet sich hervorragend für Aufläufe wie unserem vegetarischen Mangoldauflauf mit Penne und Tomaten, Suppen und Salate. Auch gebacken in einer herzhaften Mangold-Quiche mit Ricotta schmeckt er hervorragend. Der Geschmack von Mangold ist leicht erdig und nussig. Er ist reich an Nährstoffen wie Vitamin A, C und K sowie Eisen und Magnesium, was ihn zu einem hervorragenden Gemüse für eine ausgewogene Ernährung macht.

Mangold

Paprika

Paprika ist ein vielseitiges Gemüse, das roh oder gekocht gegessen werden kann. Sie gibt es in verschiedenen Farben, darunter rot, gelb und grün, die im Juli ihre Hauptsaison im Saisonkalender beginnen. Sie sind reich an Vitamin C, A und B6 sowie an Antioxidantien, die die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen können. Paprika hat einen süßen, leicht scharfen Geschmack und eignet sich hervorragend für Salate, Suppen, Eintöpfe und Gemüsepfannen.

Paprika

Radicchio

Radicchio ist ein bitteres Blattgemüse, das häufig in Salaten verwendet wird. Der Geschmack von Radicchio ist leicht bitter und nussig und kann mit anderen Salaten und Dressings kombiniert werden, um eine ausgewogene Geschmackskomposition zu erzielen. Unser Blattsalat mit Schoko-Dressing ist der beste Beweis. Radicchio ist reich an Ballaststoffen, Vitamin K und Antioxidantien, die zur Gesundheit von Herz und Gehirn beitragen können.

Radicchio

Radieschen

Radieschen sind knackig und scharf und werden häufig als Zutat in Salaten wie Mairübchensalat mit Radieschen und Pak Choi oder Kartoffelsalat mit Radieschen und als Beilage zu herzhaften Gerichten verwendet. Auch als cremiger Radieschendip mit Frischkäse können sie zu einem leckeren Brotaufstrich verarbeitet werden. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, darunter Vitamin C und Kalium. Radieschen sind außerdem reich an Antioxidantien und Ballaststoffen, die eine gesunde Verdauung fördern. Aufgrund ihres geringen Kaloriengehalts sind sie auch eine ausgezeichnete Wahl für Menschen, die ihr Gewicht kontrollieren möchten.

Radieschen

Rettich

Rettich ist ein scharfes Wurzelgemüse, das häufig in der asiatischen Küche verwendet wird. Er enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, darunter Vitamin C und Folsäure. Rettich ist auch eine gute Quelle für Antioxidantien und enthält Schwefelverbindungen, die Entzündungen und Infektionen bekämpfen können. Aufgrund seines hohen Ballaststoffgehalts ist Rettich auch eine gute Wahl für Menschen, die ihre Verdauung verbessern möchten. Dafür kann er zu einem schnellen Rettichsalat mit Apfel und Schmand verarbeitet werden.

Rettich

Rote Beete

Rote Bete ist ein nahrhaftes Wurzelgemüse mit erdig-süßem Geschmack. Sie enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, darunter Folsäure, Kalium und Eisen. Rote Bete ist außerdem reich an Antioxidantien und Nitraten, die zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit und zur Regulierung des Blutdrucks beitragen können. Außerdem enthält sie Ballaststoffe, die zu einer gesunden Verdauung beitragen können. Die roten Knollen werden häufig als Zutat in Salaten oder als Beilage zu herzhaften Gerichten verwendet.

Rote Beete

Rotkohl

Rotkohl ist ein vielseitiges Wintergemüse mit leuchtend roter Farbe. Er eignet sich hervorragend als Beilage oder Zutat für Salate. Der Geschmack ist leicht süßlich, aber auch etwas herb. Rotkohl ist reich an Vitamin C und K sowie an Antioxidantien und Ballaststoffen. Diese Inhaltsstoffe können dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken, Entzündungen im Körper zu reduzieren und die Verdauung zu verbessern. Mit folgenden Rezeptideen kannst du das gesunde Gemüse während seiner Hauptsaison von Juni bis November leicht in deinen Speiseplan einbauen:

Rotkohl

Rucola

Rucola ist ein Blattgemüse mit pfeffrigem Geschmack und einer leicht bitteren Note. Es wird häufig als Zutat in Salaten wie italienischem Nudelsalat mit Schinkenwürfel & Rucola oder Auberginensalat mit Feta und Rucola verwendet. Aber auch als frischer Belag auf selbst gebackener Pizza ist der Salat sehr beliebt. Rucola ist reich an Vitamin C, Kalzium, Eisen und Antioxidantien. Diese Nährstoffe können dazu beitragen, die Knochengesundheit zu verbessern, Entzündungen im Körper zu reduzieren und die Immunfunktion zu unterstützen.

Rucola

Spinat

Spinat ist ein grünes Blattgemüse mit mildem Geschmack und zarter Textur. Er eignet sich hervorragend als Beilage oder als Zutat für einen grünen Smoothie, Spinatsuppe und Salate. Oder hast du schon mal eine Lachs-Spinat-Quiche probiert? Spinat ist reich an den Vitaminen A, C und K sowie an Folsäure, Eisen und Ballaststoffen. Diese Nährstoffe können zur Stärkung des Immunsystems beitragen. Um das auszunutzen, empfehlen wir dir unseren grünen Vitaminshot mit Spinat und Sellerie.

Spinat

Spitzkohl

Spitzkohl ist eine milde und süße Kohlsorte mit feinem Geschmack. Er eignet sich gut zum Dünsten, Kochen oder Braten und ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin C, Kalium und Kalzium. Durch seinen hohen Ballaststoffgehalt trägt er zu einer gesunden Verdauung bei. Wir haben einige leckere Rezeptideen mit Spitzkohl für dich parat:

Spitzkohl

Staudensellerie

Sellerie hat einen knackigen, erfrischenden Geschmack und kann roh oder gekocht gegessen werden. Er ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin K, Folsäure und Kalium. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften kann Sellerie zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen beitragen.

Stangensellerie

Tomate

Für die Tomaten beginnt laut Saisonkalender im Juli die Hauptsaison. Sie sind ein vielseitiges Gemüse, das roh oder gekocht gegessen werden kann. Sie sind reich an Vitamin C und Antioxidantien wie Lycopin, das Krebs und Herzkrankheiten vorbeugen kann. Tomaten haben auch eine entzündungshemmende Wirkung und können zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen.

Tomate

Weißkohl

Weißkohl ist ein vielseitiges Gemüse, das häufig zur Herstellung von Sauerkraut verwendet wird, aber auch roh im Coleslaw KFC-Style oder gekocht als Schmorkohl nach DDR-Rezept gegessen werden kann. Er hat einen milden, leicht süßlichen Geschmack. Weißkohl enthält viele wichtige Nährstoffe wie Vitamin C und K sowie Ballaststoffe, die gut für das Immunsystem und die Verdauung sind.

Weißkohl

Wirsing

Wirsing ist ein grünes Blattgemüse mit einem leicht süßlichen Geschmack. Er ist reich an Vitaminen wie Vitamin C, K und A sowie an Mineralstoffen wie Kalzium und Eisen. Die Kohlsorte kann roh oder gekocht gegessen werden und wird häufig in Wirsingeintopf, Suppen und herzhaftem Wirsingauflauf mit Hackfleisch verwendet. Auch Kohlrouladen kannst du mit Wirsing zubereiten.

Wirsing

Zucchini

Im Saisonkalender für Juli beginnt für die Zucchini die Hauptsaison. Sie ist ein mildes, vielseitiges Gemüse, das roh oder gekocht gegessen werden kann. Sie hat einen leicht nussigen Geschmack und ist weich und saftig. Zucchini ist kalorienarm und enthält viele Nährstoffe wie Ballaststoffe, Vitamin C und K, Kalium und Folsäure, die gut für das Immunsystem, die Verdauung und das Herz-Kreislauf-System sind. Zucchini kann gegrillt, gebraten, gedünstet oder als Zutat für Suppen, Eintöpfe und Nudelgerichte verwendet werden.

Zucchini

Zuckerschote

Zuckererbsen sind knackige Hülsenfrüchte, die roh oder gekocht gegessen werden können. Sie sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, Vitamin C und Folsäure. Ihr süßlicher Geschmack macht sie zu einer beliebten Zutat in Salaten, Gemüsepfannen und asiatischen Gerichten.

Zuckerschote

Zwiebel

Zwiebeln sind ein wichtiger Bestandteil vieler Küchen auf der ganzen Welt. Sie können roh, gekocht oder als Gewürz verwendet werden. Als karamellisierte Balsamico-Zwiebeln oder Portweinzwiebeln eignen sie sich perfekt als Beilage oder Topping für Burger, Sandwichs und Co.. Zwiebeln sind reich an Antioxidantien und enthalten schwefelhaltige Verbindungen, die den Blutdruck senken, die Herzgesundheit verbessern und Entzündungen bekämpfen können. Sie sind auch eine gute Quelle für Vitamin C und Ballaststoffe.

Zwiebel

Saisonales Obst im Juli

Die Auswahl an frischem regionalem Obst ist im Saisonkalender für Juli sehr groß. Neben Äpfel und Birnen starten auch die ersten Beeren ihre Saison. Wir verschaffen dir einen Überblick und versorgen dich mit vielen leckeren Rezeptvorschlägen.

Apfel

Äpfel sind in vielen Teilen der Welt verbreitet und es gibt eine große Vielfalt an Sorten. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, Vitamine und Antioxidantien. Ihr Geschmack reicht von süß bis säuerlich und kann je nach Sorte variieren. Die Schale des Apfels enthält besonders viele Nährstoffe, daher ist es empfehlenswert, Äpfel mit Schale zu essen. Äpfel sind besonders gesund, da sie die Verdauung fördern, den Blutzuckerspiegel regulieren und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs senken können. Äpfel können frisch als Snack oder in verschiedenen Gerichten wie Salaten, Kuchen oder Saft verwendet werden.

Apfel

Aprikose

Aprikosen sind kleine, orangefarbene Früchte mit süßem, saftigem Fruchtfleisch. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin A und C, Ballaststoffe und Kalium. Aprikosen können roh verzehrt oder in vielen Gerichten wie Marmelade, Aprikosenchutney, Aprikosenkuchen oder Smoothies verwendet werden. Sie sind besonders gesund, da sie das Immunsystem stärken, die Augengesundheit verbessern und die Verdauung fördern können.

Aprikose

Birne

Birnen sind süße, saftige Früchte, die in vielen Ländern angebaut werden. Sie sind reich an Ballaststoffen, Vitamin C, Vitamin K und Kalium. Birnen können roh oder gekocht als Beilage, Dessert oder in Kuchen verwendet werden. Der Geschmack der Birne variiert je nach Sorte, kann aber als süß und leicht nussig beschrieben werden. Birnen sind besonders gesund, da sie das Herz-Kreislauf-System stärken, die Verdauung fördern und das Immunsystem unterstützen können.

Birne

Brombeere

Brombeeren sind dunkle, süße Beeren, die reich an Vitamin C und Antioxidantien sind. Sie eignen sich hervorragend für Brombeerkuchen, Marmelade, Brombeergelee oder als Snack. Brombeeren haben auch entzündungshemmende Eigenschaften und können zur Vorbeugung von Herzkrankheiten beitragen.

Brombeere

Erdbeere

Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Beeren und sind für ihren süßen, aromatischen Geschmack bekannt. Sie enthalten viel Vitamin C, Folsäure und Antioxidantien. Erdbeeren eignen sich hervorragend für Desserts, Salate und Smoothies. Sie können auch zur Regulierung des Blutzuckerspiegels beitragen.

Erdbeere

Heidelbeere

Heidelbeeren haben einen süßen Geschmack und sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C und Antioxidantien. Sie eignen sich hervorragend für Desserts wie den saftigen Heidelbeer-Datschi oder Omas Blaubeerkuchen, Müsli und Smoothies. Heidelbeeren haben auch entzündungshemmende Eigenschaften und können zur Verbesserung des Gedächtnisses beitragen.

Heidelbeere

Himbeere

Himbeeren sind kleine, süße Beeren, die sich hervorragend für Desserts, Gebäck und Smoothies eignen. Sie sind reich an Vitamin C, Ballaststoffen und Antioxidantien und können helfen, das Immunsystem zu stärken und Entzündungen im Körper zu reduzieren.

Himbeere

Johannisbeere

Johannisbeeren haben einen einzigartigen säuerlichen Geschmack und können als frische Beeren, Saft oder in Gelees und Marmeladen verwendet werden. Auch unseren Johannisbeerkuchen mit Schmand solltest du ausprobieren. Sie sind reich an Vitamin C, Kalium und Ballaststoffen und können zur Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit und zur Unterstützung des Immunsystems beitragen.

Johannisbeere

Kirsche

Im Juli beginnt laut Saisonkalender endlich die Kirschsaison. Kirschen sind süße und saftige Früchte, die als Snack oder als Zutat in verschiedenen Rezepten verwendet werden können. Sie sind reich an Antioxidantien, Ballaststoffen und Vitaminen wie Vitamin C und K und können helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren.

Kirsche

Mirabelle

Mirabellen sind kleine, gelbe Früchte mit süßem, saftigem Fruchtfleisch. Sie können roh gegessen oder zu Kompott, Marmelade oder Kuchen verarbeitet werden. Mirabellen sind reich an Ballaststoffen, Vitamin C, Kalium und Antioxidantien.

Mirabelle

Nektarine

Nektarinen sind eine Unterart des Pfirsichs und haben eine glatte, feste Schale und ein saftiges, süßes Fruchtfleisch. Sie können roh gegessen oder in Salaten, Desserts und Kuchen verwendet werden. Nektarinen enthalten viel Vitamin C, Ballaststoffe, Kalium und Antioxidantien.

Nektarine

Pfirsich

Pfirsiche haben eine samtige Schale und ein süßes, saftiges Fruchtfleisch. Sie können roh gegessen oder zu Kompott, Marmelade, Saft oder Desserts verarbeitet werden. Pfirsiche sind reich an Ballaststoffen, Vitamin C, Kalium und Antioxidantien. Ihr hoher Gehalt an Antioxidantien kann dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und das Risiko chronischer Krankheiten wie Herzkrankheiten und Krebs zu senken.

Pfirsich

Pflaume

Pflaumen sind leckere Früchte, die sich hervorragend als Snack oder als Zutat für süße und herzhafte Gerichte eignen. Sie sind reich an Ballaststoffen und Antioxidantien, die eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung einer gesunden Verdauung und der Bekämpfung von Entzündungen im Körper spielen. Außerdem enthalten sie viele Vitamine und Mineralstoffe, die den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Pflaume

Stachelbeere

Stachelbeeren sind kleine, säuerliche Beeren mit einem einzigartigen Geschmack. Sie eignen sich hervorragend zum Backen von Kuchen wie Stachelbeerkuchen mit Baiser oder Omas Stachelbeerkuchen oder zum Einkochen von Marmelade. Stachelbeeren sind reich an Vitaminen und Antioxidantien, die das Immunsystem stärken und die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen können. Außerdem können sie durch ihren hohen Ballaststoffgehalt die Verdauung unterstützen und den Blutzuckerspiegel regulieren.

Stachelbeere

Weintraube

Weintrauben gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Farben, darunter rot, grün und schwarz. Sie haben einen süßen, fruchtigen Geschmack und sind reich an Antioxidantien wie Resveratrol, das entzündungshemmend wirkt und die Gesundheit des Herzens fördert. Außerdem enthalten sie viele Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin C, Vitamin K und Kalium. Sie werden oft frisch gegessen, können aber auch zu Wein, Saft oder Rosinen verarbeitet werden. Wir haben einige Zubereitungsideen für dich vorbereitet:

Weintraube

Zwetschge

Die Zwetschge ist eine Unterart der Pflaume und hat eine ovale Form und eine dunkelblaue, violette oder rote Farbe. Im Saisonkalender für Juli startet ihre Hauptsaison. Sie können roh gegessen werden, werden aber häufig zu Zwetschgenmarmelade, Kompott oder Schnaps verarbeitet. Natürlich kannst du aus ihnen auch klassischen Zwetschgenkuchen mit Streusel oder Zwetschgenstrudel mit Schmand und Blätterteig backen. Sie schmecken süß und sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin C und K, Kalium und Magnesium. Ihre ballaststoffreiche Zusammensetzung kann die Verdauung fördern und den Blutzuckerspiegel regulieren.

Zwetschge
Probiere unsere passenden Rezepte
Food Know-How & Rezeptideen
Scroll Up