Zutaten:

Portionen:

4
1000 gWeißkohl
10 gSalz

Zubereitung:

Schritt 1

Außenblätter vom Weißkohl abtrennen und beiseitelegen.

Außenblätter vom Kohl abtrennen

Hinweis: Die Blätter kannst du später zum Abdecken der Gläser benutzen. Je mehr Gläser du brauchst, desto mehr Blätter solltest du beiseitelegen. 

Schritt 2

Um Sauerkraut im Glas selber zu machen zuerst den Kohl vierteln und den Strunk entfernen. Danach den Kohl so fein wie möglich in lange dünne Streifen schneiden oder hobeln.

Weißkohl in Streifen schneiden

Schritt 3

Kohlstreifen und Salz in Schüssel geben. Mit gewaschenen Händen 5-10 Minuten fest kneten, bis der Kohl mürbe wird und Wasser austritt. Für 30 Minuten stehen lassen, damit der Kohl gut wässert. 

Schritt 4

Gläser und deren Deckel für 5 Minuten heiß im Topf abkochen. Anschließend das Kraut in die Gläser füllen und dabei gut andrücken. Zum Deckel ca. 2 cm Platz lassen und die Gläser dann mit der Flüssigkeit auffüllen, bis das Kraut gut bedeckt ist.

Weißkohl in Gläser füllen

Tipp: Dein Sauerkraut ist nicht vollständig mit Flüssigkeit bedeckt? Dann kannst du dir eine 1-2 %ige Salzlake herstellen und diese darübergeben.

Schritt 5

Die Außenblätter vom Kohl auf die Größe der Gläser zurechtzupfen und oben auf das Kraut legen. Das Blatt dann mit Gärgewichten, sauberen Steinen oder einem kleineren Glas beschweren und das Kraut damit herunterdrücken. Zum Schluss das Glas verschließen und für 3-10 Tage bei Raumtemperatur gären lassen. Regelmäßig prüfen, ob das Kraut gut mit Salzlake bedeckt ist. 

Weißkohl mit Glas beschweren

Schritt 6

Nach 3 Tagen das Sauerkraut probieren und bei Bedarf länger bei Raumtemperatur gären lassen oder danach direkt in den Kühlschrank stellen. Im Kühlschrank gelagert ist das Sauerkraut im Glas nach ca. 3 Wochen verzehrfertig.

Sauerkraut im Glas selber machen

Das Sauerkraut kannst du anschließend roh essen oder in der Pfanne anbraten. Das rohe Kraut enthält viele probiotische Milchsäurebakterien, die besonders gut für deinen Darm sind. Außerdem steckt es voller Vitamine wie Vitamin A, B1, B2, B12 und K und Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium.

Du willst deinem Sauerkraut eine leckere Würze verleihen? Dann lass dich von unseren Ideen inspirieren, wie du Sauerkraut verfeinern kannst!