Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
250 gMagerquark
100 ggeriebener Gouda
3Eier
1 ELKetchup
1 TLSenf
2 ELMayonnaise
250 gHackfleisch (Rind)
4 ScheibenSchmelzkäse Chester
100 gEisbergsalat
200 gTomaten
80 gGewürzgurken
Salz & Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Danach Magerquark, geriebenen Gouda und Eier in einer Schüssel verquirlen. Etwas salzen und pfeffern. Anschließend den „Teig“ für die Big Mac Rolle rechteckig auf das Backpapier streichen und für ca. 15-18 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Tipp: Löse den Teig am besten schon vor dem Zusammenrollen vorsichtig vom Backpapier. Warte jedoch, bis die Masse gut ausgekühlt ist.

Schritt 3

Ketchup, Senf und Mayo in einer Schüssel verrühren und auf den gebackenen Teig streichen.

Schritt 4

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Rinderhack darin krümelig anbraten. Anschließend ebenfalls auf dem Teig verteilen. Die Käsescheiben darauflegen.

Schritt 5

Eisbergsalat in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen, den Strunk entfernen und die Tomaten in Scheiben schneiden. Salat und Tomaten als nächste Schicht in der Big Mac Rolle verteilen. Zum Schluss die sauren Gurken in Scheiben schneiden und gleichmäßig darauf verteilen.

Gurken auf der Rolle verteilen

Schritt 6

Die Low Carb Big Mac Rolle anschließend von der langen Seite her aufrollen und vor dem Servieren halbieren.

Big Mac Rolle aufrollen

Auf diese Weise kannst du die Low Carb Big Mac Rolle auch anders befüllen und wie einen Wrap füllen. Statt Chester-Käsescheiben kannst du auch ganz einfach etwas geriebenen Cheddar verwenden. Wer möchte gibt zum Schluss noch einen Klecks Schmand on Top.

Low Carb Big Mac Rolle

Du suchst noch nach einer passenden Low Carb Beilage?