Zutaten:

Portionen:

4
Für die Möhrenpommes
1000 gKarotten
3 ELSpeisestärke
Paprikapulver, Salz & Pfeffer
Öl zum Frittieren
Für die Gorgonzola-Mayonnaise
1 Eigelb
1 TLSenf
100 mlSonnenblumenöl
50 gGorgonzola
1 Bio-Zitrone
Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Für die Möhrenpommes die Möhren schälen und anschließend in gleichmäßige Stifte schneiden.

Möhren schälen

Schritt 2

Speisestärke in eine Schüssel oder einen tiefen Teller geben und die Möhren-Stifte darin wälzen, bis sie komplett ummantelt sind.

Möhren in Stärke wälzen
Die Speisestärke lässt die Möhrenpommes super knusprig werden.

Schritt 3

In einem Topf vorsichtig das Öl auf 170 °C erhitzen. Das Öl sollte dabei mindestens 2 cm hoch im Topf stehen, damit die Pommes von allen Seiten bedeckt sind.

Öl erhitzen
Mit einem Holzspieß kannst du testen, ob das Öl heiß genug zum Frittieren ist. Steigen daran kleine Bläschen auf, kann es losgehen.

Schritt 4

Die Karotten nach und nach vorsichtig ins heiße Fett geben und in 5-10 Minuten knusprig frittieren.

Achtung: Gib nicht alle Pommes auf einmal ins heiße Fett. Zum einen spritzt das Fett dann nicht so stark, zum anderen kühlt das Fett nicht so schnell herunter. Sonst würden sich die Karotten nur mit Fett vollsaugen, jedoch nicht knusprig werden.

Schritt 5

Danach die Möhrenpommes mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Anschließend in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen bestreuen.

Möhrenpommes frittieren

Schritt 6

Für die Gorgonzola-Mayonnaise Eigelb mit Senf in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verquirlen. Anschließend das Öl tröpfchenweise hineingeben. Dabei weiterschlagen. Sobald alles anfängt einzudicken, das restliche Öl unter Schlagen und in dünnem Strahl hineinlaufen lassen. So lange weiterschlagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Mayonnaise schlagen

Tipp: Wenn du ein paar Tropfen Wasser in die Mayonnaise gibst, wird sie heller und etwas cremiger. Nimm dabei jedoch nicht zu viel, damit die Mayonnaise sich nicht trennt und verwässert.

Schritt 7

Danach Gorgonzola in Stücken unter die Mayonnaise rühren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Wer möchte gibt anschließend noch etwas Zitronenabrieb hinzu.

Gorgonzola zur Mayonnaise geben

Möhrenpommes sind eine echt leckere Alternative zu den klassischen Kartoffelpommes. Denn durch die Stärke werden sie außen schön knusprig und innen weich. Vom Geschmack erinnern sie sogar etwas an Süßkartoffelpommes.

eat empfiehlt:

„Statt auf Muskelkraft, kannst du bei der Mayonnaise auch auf den Pürierstab setzen. Dafür einfach Eigelb und Senf in einem hohen Gefäß pürieren und das Öl langsam hineinlaufen lassen.“

Möhrenpommes mit Gorgonzola-Mayonnaise

Lust auf weitere ausgefallene Pommes-Ideen? Dann probiere doch mal unsere Maniok Pommes oder unsere Kohlrabipommes.