Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Radieschenblättersuppe zubereiten

Schritt 1

Knoblauch sowie Zwiebeln schälen und beides in feine Würfel schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken

Schritt 2

Nun Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Kartoffeln schälen und würfeln

Tipp: Je kleiner du die Würfel schneidest, umso schneller sind sie weich gekocht.

Schritt 3

Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch, Zwiebeln und Kartoffeln darin anbraten.

Gemüsewürfel anbraten

Schritt 4

Nun Erbsen und Gemüsebrühe dazugeben. Die Suppe einmal aufkochen und bei mittlerer Stufe für ca. 10 Minuten weichkochen.

Erbsen und Gemüsebrühe mit in den Topg geben und kochen

Tipp: Alternativ zu gekörnter Gemüsebrühe kannst du eine einfache Gemüsebrühe aus frischem Gemüse selbst kochen.

Schritt 5

Gewaschene Radieschenblätter anschließend mit in die Suppe geben.

Radieschenblätter zur Suppe geben

Schritt 6

Die Radieschenblättersuppe erneut aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Nun die Suppe fein pürieren.

Radieschenblättersuppe pürieren

Schritt 7

Zuletzt den Schmand unterrühren und die Suppe nach Belieben abschmecken.

Radieschenblättersuppe abschmecken

Tipp: Verwende eine vegane Alternative wie veganen Schmand und schon ist die Radieschenblättersuppe vegan!

Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Leckere Beilagen zu Radieschenblättersuppe

Möchtest du die Cremesuppe als Hauptgericht servieren, bietet es sich an, noch eine leckere Beilage dafür zuzubereiten. Wir sorgen für die nötige Inspiration:

Die besten Toppings für Cremesuppen

Ein passendes Topping ist nicht nur eine schöne Deko, sondern verfeinert zusätzlich den Geschmack deiner Suppe. Hier kommen unsere Top(ping)-Ideen für die Radieschenblättersuppe:

  • Croutons: Sie sind wohl der Klassiker unter den Suppen-Toppings. Aber auch zu Recht wie wir finden. Denn sie sind lecker, bringen den gewissen Crunch ins Spiel und sind dabei noch easy zuzubereiten.
  • Nüsse & Kerne: Du liebst etwas Crunch in deiner Suppe. Alternativ zu den Croutons kannst du die cremige Suppe mit gehackten und gerösteten Sonnenblumenkernen, Cashewkerne, Walnüssen oder Haselnüssen garnieren.
  • Dip: Ein Klecks Schmand verpasst jeder Suppe eine frische Note. Doch für noch mehr Geschmack empfehlen dir unseren Radieschendip mit Frischkäse.
  • Kräuter: Frisch gehackte Kräuter verleihen deiner Suppe ein frisches Aroma. Hier passen Schnittlauch, Petersilie oder auch Dill.
Radieschenblättersuppe

Wie lange ist Radieschenblättersuppe haltbar?

Bleibt von der Suppe etwas übrig, so kannst du sie noch 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Verpacke sie dafür luftdicht in Vorratsdosen. Du solltest die Suppe allerdings nicht einfrieren. Nach dem Auftauen könnten sich die Komponenten trennen, sodass die Radieschenblättersuppe verwässert und nicht mehr schmeckt. Zusätzlich verliert sie durch die Minusgrade ihre schöne grüne Farbe und wird unappetitlich grau.