Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Omas Spitzkohleintopf mit Kartoffeln und Speck kochen

Schritt 1

Als erstes Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 2

Danach Kartoffeln, Möhren und Pastinake ebenfalls schälen und in grobe Stücke schneiden.

Schritt 3

Im Anschluss einen Topf erhitzen und den Speck darin anbraten. Sobald der Speck Farbe bekommen hat, die Brühe dazu gießen.

Speck anbraten
Zum Anbraten muss kein weiteres Fett verwendet werden, da der Speck genügend Fett abgibt.

Tipp: Du magst es lieber veggie? Verzichte einfach auf die Speckwürfel und Omas Spitzkohleintopf ist sogar vegan.

Schritt 4

Anschließend das geschnittene Gemüse dazugeben, alles einmal aufkochen und dann bei mittlerer Stufe für etwa 10-15 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss Omas Spitzkohleintopf mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und frische Petersilie darüber streuen.

Omas Spitzkohleintopf
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Zutaten für Omas Spitzkohleintopf

  • Spitzkohl: Spitzkohl, auch als Spitzkraut bezeichnet, ist eine Art des Gemüsekohls. Trotz seiner nahen Verwandtschaft zum Weißkohl ist er durchaus zarter und für viele Menschen verträglicher. Mit reichlich Vitamin C und Zink stärkt er außerdem unser Immunsystem. Du findest ihn in jedem gut sortierten Supermarkt.
  • Kartoffeln: Für Eintöpfe wie Omas Spitzkohleintopf verwendest du im Idealfall festkochende Kartoffeln. Sie enthalten die wenigsten Stärke und zerfallen nicht beim Kochen.
  • Karotten & Pastinake: Karotten und Pastinaken eignen sich für Suppen und Eintöpfe ganz hervorragend. Du kannst dich auch nur für eines der beiden entscheiden oder beispielsweise noch ein paar Erbsen hinzufügen.
  • Schinkenspeck: Wir verwenden hier gewürfelten Schinkenspeck. Du kannst genau so gut geschnittene Knacker, Wiener Würstchen oder fettarme Schinkenwürfel verwenden.
Omas Spitzkohleintopf
Omas Spitzkohleintopf mit Kartoffeln und Speck

Beilagen zu Omas Spitzkohleintopf

Bei Oma verlässt sicher niemand hungrig den Tisch! Genau deshalb serviert sie dazu gern noch die ein oder andere Beilage. Frisches Brot und Salat stehen da ganz hoch im Kurs. Eine kleine Auswahl unserer liebsten Rezepte findest du hier:

Brot, Baguette & Brötchen

Frische Salate

Haltbarkeit & Lagerung

Bei Eintöpfen bietet es sich natürlich immer an, größere Mengen vorzukochen, um somit für die nächsten Tage vorbereitet zu sein. Omas Spitzkohleintopf füllst du dazu am besten abgekühlt in luftdichte Boxen bzw. Behälter. So kannst du die Reste noch für ca. 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Spitzkohl übrig?

Dann probiere es doch auch mal mit diesen leckeren Rezepten: