Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Klassischen Weißkrauteintopf mit Rindfleisch kochen

Schritt 1

Das Rindfleisch in kleinere Stücke schneiden, die du gut im Topf kochen kannst.

Fleisch schneiden

Schritt 2

Fleischbrühe in einem Topf erwärmen und ein Teeei mit Piment und Pfeffer füllen. Fleisch, Lorbeer und das Teeei in den Topf geben und bei mittlerer Hitze je nach Dicke des Fleisches für ca. 45 Minuten weich kochen lassen.

Fleisch kochen

Schritt 3

Währenddessen den Weißkohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Kohl in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 4

Möhren schälen, Lauch und Staudensellerie waschen und alles in dünne Ringe schneiden. Petersilie waschen und trocken schütteln.

Gemüse klein schneiden

Schritt 5

Das weichgekochte Fleisch aus der Brühe nehmen und abkühlen lassen. Lorbeer und das Teeei ebenfalls aus der Brühe nehmen. Ist das Fleisch etwas abgekühlt, in mundgerechte Würfel schneiden.

Suppenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden

Schritt 6

Geschnittenes Gemüse in die Fleischbrühe geben und bei niedriger Hitze weichkochen lassen. Zum Schluss das Rindfleisch dazugeben und den Weißkrauteintopf noch einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie anrichten.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Beilagen zum Weißkrauteintopf mit Rindfleisch

Was passt zu einem deftigen Eintopf schon besser als ein frisch gebackenes Brot? Besonders kernige Varianten finden wir dazu richtig gut! Aber auch frisches Baguette lässt sich dazu super gut essen.

Gesunde & kernige Brote

Fluffiges Baguette

Weißkrauteintopf mit Rindfleisch aufbewahren

Laut Saisonkalender kannst du Weißkohl von Mai bis November ernten und kaufen. Damit du aber auch in den anderen Monaten vom leckeren Eintopf essen kannst, bietet es sich an, eine größere Menge zu kochen und diese schließlich aufzubewahren. Kurzfristig kannst du den Eintopf für etwa 3 Tage im Kühlschrank lagern. Anschließend erwärmst du ihn erneut im Topf oder in der Mikrowelle.

Alternativ kannst du den Weißkrauteintopf mit Rindfleisch aber auch bedenkenlos einfrieren. Lass ihn dazu vollständig abkühlen und fülle in anschließend in Gefrierbeutel. So hält er sich für etwa 6 Monate frisch.

Perfekt für kalte Tage: Weißkrauteintopf mit Rindfleisch

Weißkraut übrig?

Für unseren deftigen Eintopf benötigen wir nur einen halben Kohlkopf. Damit die zweite Hälfte keinesfalls im Restmüll landet sondern zu leckeren Rezepten weiterverarbeitet wird, kommen hier ein paar pfiffige Ideen zur Resteverwertung: