Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
200 gKassler
100 gZwiebeln
200 gKarotten
300 gKartoffeln, festkochend
1Stange Staudensellerie
250 gBerglinsen
1500 mlHühnerbrühe
1Lorbeerblatt
1 TLPiment
1 TLPfeffer
2 ELApfelessig
Neutrales Öl zum Braten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Für Omas Linseneintopf mit Kassler zuerst das Fleisch in etwa 1cm große Würfel schneiden.

Kassler würfeln.

Schritt 2

Danach die Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln schälen. Das geschälte Gemüse und den Staudensellerie klein würfeln.

Tipp: Du fragst dich ob du Staudensellerie schälen musst? Alle Infos dazu findest du in unserem Beitrag,

Schritt 3

Anschließend Öl in einem Topf erhitzen und das Kassler darin anbraten. Wenn das Kassler gut Farbe bekommen hat, das geschnittene Gemüse dazugeben und mit anbraten.

Gemüse und Kassler anbraten.

Schritt 4

In der Zwischenzeit die Berglinsen mit kaltem Wasser abspülen und mit in den Topf geben.

Tipp: Wenn du die Linsen über Nacht in Wasser einweichst, dann sparst du etwa 10-12 Minuten an Kochzeit ein.

Schritt 5

Brühe dazu gießen. Gewürze in einen Teebeutel geben, verschließen und mit in den Topf geben. Den Linseneintopf mit Kassler für ca. 30-40 Minuten köcheln lassen.

Schritt 6

Dann den Gewürzbeutel entfernen und den Linseneintopf mit Apfelessig, Salz und Zucker abschmecken.

Schritt 7

Zuletzt die Blattpetersilie hacken und über Omas Linseneintopf mit Kassler streuen.

Omas Linseneintopf mit Kassler.

Wusstest du, …

… dass Linsen ein richtiges Superfood sind? Sie sind eine hervorragende Eiweißquelle und reich an Magnesium – und das ist gut für dein Nervensystem. Linsen sind außerdem reich an Ballaststoffen und fettarm. Kein Wunder also, dass Oma damit so gerne kocht.