Zutaten:

Portionen:

4
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
200 grote Linsen
1 ELPaprikapulver
1 ELCurrypulver
1 TLKurkuma
400 mlKokosmilch
400 gTomaten, gehackt
400 mlGemüsebrühe
200 gRäuchertofu
1 TLAgavendicksaft
Sonnenblumenöl zum Anschwitzen
Salz & Pfeffer
vegane Crème fraîche & Petersilie

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst Zwiebeln und Knoblauch schälen und Zwiebel kleinschneiden. 

Zwiebel schneiden

Schritt 2

Zwiebel in Öl kurz anschwitzen und dann Knoblauch dazupressen. Rote Linsen, Paprikapulver, Currypulver und Kurkuma dazugeben und kurz anschwitzen.

Schritt 3

Kokosmilch, Tomaten und Brühe hineingießen, Danach 20-25 Minuten leicht köcheln lassen. 

Schritt 4

Währenddessen Räuchertofu würfeln und knusprig anbraten. Tofu 5 Minuten vor Ende der Garzeit unterrühren. Vegane Linsensuppe mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft abschmecken. Anschließend mit Crème fraîche und Petersilie garnieren. 

Mit unserer veganen roten Linsensuppe mit Kokosmilch tust du auch deinem Körper etwas Gutes! Die roten Linsen stecken voller Vitamine und Mineralstoffe und liefern dir ordentlich Ballaststoffe. Auch Kokosmilch versorgt dich mit vielen Vitaminen und Mineralien wie Kalium, Natrium, Eisen und Magnesium. Kurkuma ist besonders entzündungshemmend, antioxidativ und ein absolutes Superfood!

Vegane rote Linsensuppe mit Kokosmilch