Zutaten

Baguettes:

4
Zutaten für 4 Baguettes
600 mllauwarmes Wasser
30 gSalz
20 gZucker
1Hefewürfel
1000 gMehl
50 mlOlivenöl

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst Salz, Zucker und Hefe im lauwarmen Wasser auflösen.

Achtung: Das Wasser darf nicht zu heiß sein, sonst sterben die Hefekulturen und der Teig geht nicht mehr auf. Optimal ist eine Temperatur von 37 °C.

Schritt 2

Das Hefe-Wasser-Gemisch mit Mehl und Öl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Das geht mit den Händen, der Küchenmaschine oder den Knethaken des Handmixers.

Schritt 3

Den Hefeteig anschließend abgedeckt für 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Schritt 4

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten und in 4 Teile teilen. Daraus 30-40 cm lange Baguettes formen. Auf ein Backblech legen, einschneiden und mit Wasser bestreichen. Für weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Schritt 5

Die aufgegangenen Baguettes bei 185 °C Umluft in 15-20 Minuten goldbraun backen.

Baguette backen

Besonders lecker schmeckt das frische Baguette noch warm mit Butter und Salz. Du kannst es auch zu frischem Lachstartar oder Avocadoaufstrich reichen.