Zutaten

Baguettes:

4
Video-Empfehlung

Baguette backen

Schritt 1

Zuerst Salz, Zucker und Hefe im lauwarmen Wasser auflösen.

Achtung: Das Wasser darf nicht zu heiß sein, sonst sterben die Hefekulturen und der Teig geht nicht mehr auf. Optimal ist eine Temperatur von 37 °C.

Schritt 2

Das Hefe-Wasser-Gemisch mit Mehl und Öl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Das geht mit den Händen, der Küchenmaschine oder den Knethaken des Handmixers.

Schritt 3

Den Hefeteig anschließend abgedeckt für 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Schritt 4

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten und in 4 Teile teilen. Daraus 30-40 cm lange Baguettes formen. Auf ein Backblech legen, einschneiden und mit Wasser bestreichen. Für weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Schritt 5

Die aufgegangenen Baguettes bei 185 °C Umluft in 15-20 Minuten goldbraun backen.

Baguette backen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Besonders lecker schmeckt das frische Baguette noch warm mit Butter und Salz. Du kannst es auch zu frischem Lachstatar oder Avocadoaufstrich reichen.