Zutaten:

Hefeteig:

1
230 mlWasser
1 TLZucker
15 gfrische Hefe
500 gMehl
1 Eigelb
3 ELSonnenblumenöl
1 TLSalz
Öl zum Bestreichen

Zubereitung

Schritt 1

Die Hefe und den Zucker in kaltem Wasser auflösen.

Frische HEfe in kaltem Wasser auflösen

Tipp: Achte darauf, dass die Zutaten alle kalt sind und nicht erwärmt werden. Die Temperatur im Kühlschrank sollte ca. 10°C betragen.

Schritt 2

In einer Schüssel mit dem Mehl eine Mulde formen und das Eigelb, Öl und Salz hineingeben.

Eigelb zum Mehl geben

Schritt 3

Anschließend das angerührte Hefewasser dazugeben und alles für ca. 8 bis 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

Schritt 4

Nun den Teig zurück in die Schüssel geben und mit etwas Öl bestreichen. Die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und den Hefeteig im Kühlschrank über Nacht gehen lassen.

Hefeteig mit Öl einstreichen und über Nacht gehen lassen

Schritt 5

Am darauffolgenden Tag den Hefeteig aus der Kühlung nehmen und ihn für ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Nun wie gewünscht weiterverarbeiten. Die Teigmenge reicht für ca. 6 Brötchen oder süße Hefeschnecken.

Hefeteig über Nacht gehen lassen

Dieser Hefeteig ist neutral zubereitet. Für süße Leckereien kannst du die Zuckermenge etwas erhöhen und das Wasser durch Milch ersetzen. Mit etwas mehr Salz und Kräutern bereitest du einen Hefeteig vor, der sich perfekt für ein Käse-Knoblauch-Zupfbrot eignet.