Zutaten

Gugelhupfform:

1
Zutaten für 1 Gugelhupfform
1 TLZucker
1Hefewürfel
250 mlWasser
500 gDinkelmehl Typ 630
2 TLSalz
40 mlOlivenöl
500 gGouda
Für die Toppings:
40 gSesam
40 gMohn, gemahlen
50 gSonnenblumenkerne
60 mlOlivenöl
frische und getrocknete Kräuter

Zubereitung

Schritt 1

Zucker und Hefe in lauwarmem Wasser auflösen.

Hefewürfel in lauwarmes Wasser geben

Schritt 2

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Salz, Olivenöl und das Hefewasser in diese Mulde geben.

Schritt 3

Alles für ca. 4-5 Minuten zu einem geschmeidigen, elastischen Teig kneten und diesen abgedeckt an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen lassen.

Teig gut durchkneten

Schritt 4

In der Zwischenzeit die gewünschten Toppings in separate Schüsseln geben. Anschließend die Gugelhupfform gut einfetten und den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Hefeteig noch einmal kurz durchkneten und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen.

Teig rechteckig ausrollen

Schritt 5

Den Teig in ca. 35 gleich große Quadrate schneiden. Den Käse in Würfel schneiden und jedes Quadrat mit einem Stück Käse füllen. Anschließend den Teig gut festdrücken und zu einer Kugel formen.

Schritt 6

Das Öl mit den Kräutern mischen. Die gefüllten Teigbällchen zuerst in der Öl-Kräuter-Mischung und dann in den Toppings wälzen. Die Bällchen danach in der Gugelhupfform verteilen und alles im unteren Drittel des Backofens für ca. 20 Minuten backen. Monkey-Bread zum Schluss gut abkühlen lassen und aus der Gugelhupfform stürzen.

Keine Lust auf Käse als Füllung? Dann probiere doch vielleicht deine Lieblingswurst! Du willst dich noch mehr am herzhaften Backen ausprobieren? Dann schau doch bei unseren herzhaften Kürbismuffins vorbei!

herzhaftes Monkey-Bread
Herzhaftes Monkey-Bread