Zutaten:

Gläser á 150g:

3
500 gAprikosen
80 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
15 gIngwer
50 gZucker
50 mlWeißweinessig
50 mlOrangensaft
½ TLSalz
½ TLPfeffer
1 Msp. Kumin (gemahlen)
1 Msp. getrocknete Chiliflocken
1 TLSpeisestärke

Zubereitung

Schritt 1

Die Gläser für das Aprikosenchutney für ca. 10 Minuten in kochendem Wasser sterilisieren. Anschließend auf einem Küchentuch abkühlen lassen.

Gläser für das Aprikosenchutney abkochen

Schritt 2

Aprikosen halbieren, den Kern entfernen und in Spalten schneiden.

Aprikosen in Spalten schneiden

Schritt 3

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Alles anschließend in feine Würfel hacken.

Zwiebeln klein hacken

Schritt 4

Zucker bei mittlerer Stufe in einem Topf karamellisieren lassen. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel dazugeben und mit anschwitzen.

Gemüsewürfel dazugeben

Schritt 5

Aprikosenviertel, Weißweinessig, Orangensaft, Salz, Pfeffer, Kumin und Chilifocken dazugeben und für ca. 10 Minuten, mit Deckel leicht köcheln lassen.

Tipp: Die Chiliflocken kannst du übrigens auch selber machen – in unserem Rezept zeigen wir, was du dabei beachten musst.

Schritt 6

Anschließend den Deckel entfernen und für weiter 5-10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit in kaltem Wasser gelöster Stärke binden und das fertige Aprikosenchutney in die Gläser füllen.

mit Stärke binden

Wenn du die abgefüllten und verschlossenen Gläser verkehrt herum auf ein sauberes Küchentuch stellst, kann sich ein Vakuum bilden. Dadurch wird das Aprikosenchutney haltbar gemacht. Klingt gut, oder?

Außerdem nimmst du am besten immer einen sauberen Löffel, wenn du das Chutney genießen möchtest – so kommen nämlich keine Bakterien hinein und du verhinderst, dass es anfängt zu schimmeln.

Aprikosenchutney