An Weihnachten kommt die ganze Familie zusammen und damit auch die verschiedensten Geschmäcker. Denn im Mittelpunkt steht neben dem gemütlichen Beisammensein natürlich auch das Essen! Die Entscheidung für das perfekte Weihnachtsmenü fällt dabei nicht immer so einfach. Um dir die Qual der Wahl zu erleichtern, haben wir dir allerlei Rezeptideen für die verschiedensten 3-Gänge-Weihnachtsmenüs zusammengestellt, die du auch gerne untereinander mischen kannst:

Klassisches Weihnachtsmenü

Du magst es klassisch und traditionell? Dann ist unser klassisches Weihnachtsmenü genau richtig. Auf ein mildes Süppchen aus Pastinake und Kartoffeln folgt eine klassische Weihnachtsgans. Den letzten Schliff verleihst du deinem Festessen mit selbstgemachtem Quarkstollen.

Veganes Weihnachtsmenü

Auch die Veganer unter uns sollen an Weihnachten auf nichts verzichten müssen. Dabei müssen nicht unbedingt aufgefallene Ersatz-Produkte zum Einsatz kommen. Angefangen mit einem fruchtigen Fenchel-Orangen-Salat können sich deine Gäste auf ein veganes Käsefondue freuen, bei dem auch der ein oder andere Nicht-Veganer überrascht sein wird. Den krönenden Abschluss bildet eine herrliche vegane Crème Brûlée mit Seidentofu.

Vegetarisches Weihnachtsmenü

Mit unserem vegetarischen Weihnachtsmenü beweisen wir, dass an Weihnachten auch wunderbar fleischlos geschlemmt werden kann. Wir starten mit einer cremigen Steckrübensuppe und servieren zum Hauptgang Wirsingroulade gefüllt mit Couscous. Und da in den Dessertmagen immer noch etwas reinpasst, servieren wir Spekulatius-Tiramisu mit Himbeeren.

Einfaches Weihnachtsmenü 

Du hast an Weihnachten schon genug um die Ohren und willst am liebsten ein einfaches, stressfreies Weihnachtsmenü servieren? Nichts leichter als das: Als Vorspeise kannst du prima Datteln im Speckmantel vorbereiten, die schneller weggesnackt sind, als du gucken kannst. Im Hauptgang servieren wir traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen, den du auch schon am Vortag zubereiten kannst. Für die Nachspeise musst du nicht einmal den Ofen anmachen: es gibt Spekulatius-Cheesecake ohne Backen!

Weihnachtsmenü mit Gans 

Der Klassiker unter den Weihnachtsessen ist immer noch Gans. Bevor es an die zarten Gänsekeulen geht, können deine Gäste herzhaften Bratapfel mit Ziegenkäse genießen. Zum Nachtisch gibt’s Stollenparfait, was du super vorbereiten kannst, um dich voll und ganz auf den Hauptgang zu konzentrieren.

Weihnachtsmenü mit Ente 

An Heiligabend und den Feiertagen zählen Weihnachtsessen mit Ente zu den absoluten All-time-favorites. Mit knuspriger Haut und dem zarten Fleisch ist gebratene Entenbrust der ideale Hauptgang, um deinen Gästen nur das Beste zu bieten. Als Vorspeise tischen wir grüne Bohnen im Speckmantel auf und servieren als Dessert köstlichen Apfel im Schlafrock.

Weihnachtsmenü mit Fisch 

Zu Weihnachten muss es nicht immer den klassischen Braten geben: Viele servieren ihren Gästen ein leckeres Weihnachtsessen mit Fisch! Dafür empfehlen wir dir als Vorspeise ein feines Lachstatar mit Avocado. Als Hauptgericht macht sich Forelle Müllerin Art mit Mandelbutter einfach wunderbar und zum Abschluss können deine Gäste Bratapfelkuchen mit Quark genießen.

Weihnachtsmenü mit Wild

Ein Weihnachtsessen mit Wild ist ein Genuss der Extraklasse – da wird selbst der Weihnachtsmann schwach! Mit einer cremigen Maronensuppe bereitest du deine Liebsten auf einen Rehrücken nach Omas Rezept vor und haust sie — wenn sie das noch nicht sind — mit fruchtiger Zitronentarte mit Baiser vom Hocker!

Beilagen zum Weihnachtsessen

Bei den Weihnachtsmenüs geben meist Braten, Rouladen und Co. den Ton an, doch was wären unsere deftigen Hauptakteure ohne ihre passenden Begleiter? Erst mit den richtigen Beilagen wird dein Weihnachtsessen zum perfekten Festmahl.

Weihnachtsmenü Deluxe: deftige Braten