Zutaten:

Portionen:

4
1 Ente (2kg-2,5kg)
1 Apfel
1 Orange
100 gZwiebeln
2 Thymianzweige
1 Rosmarinzweig
100 mlWeißwein
Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Den Römertopf für ca. 10-15 Minuten in Wasser wässern. Der Römertopf gibt das Wasser beim Garen im Ofen ab und der entstehende Wasserdampf lässt die Ente super saftig werden.

Römertopf einweichen

Tipp: Um den Römertopf zu wässern, bedecke ihn einfach komplett mit Wasser. Wenn du wissen möchtest, wie das ganz genau funktioniert, dann schau dir die genaue Anleitung zum Römertopf wässern mit Video an.

Schritt 3

Die Ente auf Federreste und Kiele kontrollieren. Vorhandene mit einer kleinen Pinzette entfernen. Im Anschluss die Ente trocken tupfen und von innen und außen salzen.

Federkiele entfernen

Tipp: Wenn du die Haut mit heißem Wasser übergießt, dann zieht sie sich zusammen und du kannst die Kiele besser entfernen.

Schritt 4

Danach den Apfel waschen und in kleine Stücke schneiden. Orange, Zwiebeln schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. Kräuter waschen, alles kräftig salzen und mischen. Danach die Ente mit den Zutaten füllen.

Schritt 5

Die Öffnung mit Rouladennadeln schließen.

Öffnung mit Rouladennadeln schließen

Schritt 6

Anschließend die Ente, mit der Brustseite nach oben in den Römertopf legen, den Weißwein dazugießen und den Deckel schließen. abgedeckt für 3 Stunden garen. Danach den Deckel abnehmen und die Ente für weitere 15-30 Minuten knusprig garen. So wird sie perfekt weich und bekommt eine schöne braune Farbe.

Ente in den Römertopf geben und mit Weißwein übergießen

Egal ob als klassische Weihnachtsente mit Rotkohl und grünen Klößen oder einfach nur mit Kartoffeln und Gemüse deiner Wahl, die Ente aus dem Römertopf ist immer ein Geschmackserlebnis.

eat empfiehlt:

„Aus dem Sud und etwas Demi Glace lässt sich schnell eine perfekte Soße herstellen. Dafür den Fond mit 100ml Grundsoße in einem Topf aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Orangensaft abschmecken.“