Zutaten:

Portionen:

4
600 gPfifferlinge
1300 gHirschrücken
2 Knoblauchzehen
1 Rosmarinzweig
2 Thymianzweige
TLWacholderbeeren
TLMeersalz
100 grote Zwiebel
1 ELButter
1 TLBalsamico
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Backofen auf 120°C Umluft vorheizen. Pfifferlinge gründlich waschen und dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 2

Hirschrücken mit Küchenpapier abtupfen und parieren. Dazu überschüssiges Fett und Sehnen mit einem Messer vorsichtig entfernen.

Schritt 3

Anschließend Knoblauch schälen und in einen Mörser geben. Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und mit in den Mörser geben. Wachholderbeeren und Salz hinzugeben und alles fein mörsern.

Schritt 4

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Hirschrücken von allen Seiten jeweils 1 Minute scharf anbraten. Hirschrücken aus der Pfanne nehmen und mit den Zutaten aus dem Mörser einreiben. Danach pfeffern und für 20 bis 25 Minuten im Ofen garen. Bei einer Kerntemperatur von 54 bis 56°C ist der Hirschrücken zart rosa.

Schritt 5

Währenddessen Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne auslassen und Zwiebel darin anschwitzen. Pfifferlinge mit in die Pfanne geben und 4 bis 5 Minuten anbraten. Pfifferlinge mit Balsamico ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Danach den Hirschrücken aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und den Fleischsaft setzen lassen, damit das Fleisch schön zart und saftig bleibt. Anschließend Fleisch gegen die Faser in Scheiben schneiden und mit den Pfifferlingen anrichten.

Zum Hirschrücken aus dem Ofen mit Pfifferlingen passt ein frischer Salat oder auch selbstgemachte Serviettenknödel.