Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
1200 gWeißkohl
2 TLSalz
2 Zwiebeln
100 gRäucherspeck
4 ELSchweineschmalz
1 ELZucker
2 Äpfel
500 mlFleischbrühe
4 ELApfelessig
2 TLKümmel
2 TLSpeisestärke
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Weißkohl waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Anschließend Weißkohl in feine Streifen schneiden.

Weißkraut schneiden

Tipp: Wenn du das Innere der Kohl-Viertel entfernst, kannst du die verbleibenden Blätter flach auf dein Brett drücken und in feine, gleichmäßige Streifen schneiden. Das Innere lässt sich dann ebenfalls fein schneiden.

Schritt 2

Kohlstreifen in eine Schüssel geben und Salz darüber geben. Nun alles kräftig verkneten und für ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Weißkraut mit Salz kneten

Das Salz bricht die Zellwände auf und das Wasser kommt heraus. So wird der Kohl schön mürbe und bekömmlicher.

Schritt 3

Währenddessen die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Vom Speck die Schwarte entfernen und den Speck ebenfalls würfeln.

Speck und Zwiebel würfeln

Schritt 4

Schmalz in einen Topf geben und den Speck darin bei mittlerer Hitze auslassen. Zwiebelwürfel hinzufügen und den Zucker dazugeben. Alles in wenigen Minuten fein karamellisieren lassen.

Weißkohlstreifen mit in den Topf geben, alles gut verrühren und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Weißkraut in Topf geben

Schritt 5

Die Äpfel schälen und fein reiben. Ebenfalls mit in den Topf geben. Mit Brühe ablöschen. Essig dazugeben und alles in 30-40 Minuten weichkochen.

Bayrisch Kraut mit Brühe ablöschen

Schritt 6

Zum Schluss die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, dazugeben und alles unter Rühren andicken. Kümmel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bayrisch Kraut wie bei Oma

Tipp: Damit das Bayrisch Kraut seine klassische Schlotzigkeit bekommt, achte darauf, dass du die Speisestärke mit kaltem Wasser anrührst. So bekommst du keine Klumpen.

Bayrisch Kraut ist eine klassische Beilage zu vielen Braten-Gerichten. Oft wird es als Alternative zu Sauerkraut serviert. Du suchst noch den passenden Braten zum Bayrisch Kraut? Dann schau dich mal hier um:

Du suchst noch mehr bayrische Klassiker? Dann solltest du mal unseren bayrischen Kartoffelsalat oder unseren leckeren Obazda nachkochen.