Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Bayerischen Schweinebraten mit Kruste zubereiten

Schritt 1

Für den Bayerischen Schweinebraten mit Kruste den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Den Schweinebraten gründlich abtupfen und die Kruste mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden. Danach kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, den Kümmel darüber geben und das Fleisch kurz ruhen lassen.

Schritt 3

Währenddessen Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden.

Sellerie und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden

Schritt 4

Im Bräter etwas Öl erhitzen und die Gemüsewürfel darin scharf anbraten. Danach das Tomatenmark unterrühren. Den Bayerischen Schweinebraten mit der Kruste nach unten in den Bräter legen und scharf anbraten.

Schritt 5

Anschließend den Schweinebraten wenden und das Schwarzbier in den Bräter gießen. Den Schweinebraten nun ca. 1 ½ Stunden abdeckt im Ofen garen. Gelegentlich mit dem Fond übergießen.

Schweinebraten mit Schwarbier übergießen

Tipp: Die Garzeit ist abhängig von der Größe des Schweinebratens. Orientiere dich am besten mit einem Bratenthermometer an der idealen Kerntemperatur von ca. 75-79 °C.

Schritt 6

Den Bayerischen Schweinekrustenbraten aus dem Bräter nehmen und vor dem Servieren noch ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Bayerischer Schweinebraten mit Kruste
Bayerischer Schweinekrustenbraten

Tipp: Aus dem entstandenen Fond kannst du mit einer hellen Mehlschwitze noch eine leckere Bier-Soße zubereiten.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Beilagen für den bayerischen Schweinebraten mit Kruste

Um das leckere bayerische Essen komplett zu machen, fehlen nur noch die richtigen Beilagen. Wie wäre es zum Beispiel mit Sauerkraut und Klößen? Wir haben dir passende Beilagen zusammengestellt:

Sättigungsbeilagen

Als Sättigungsbeilage sind Klöße und Knödel unser Evergreen. Doch wir haben noch mehr leckere Highlights für dich:

Gemüse

Natürlich darf auch eine Portion Gemüse auf dem Teller nicht fehlen, wähle einfach das passende Gemüse zu deiner Sättigungsbeilage:

Das richtige Fleisch für Schweinekrustenbraten

Du fragst dich, welches Fleisch du für deinen bayerischen Schweinebraten mit Kruste verwenden sollst? In den meisten Fällen wird ein Stück aus der Keule des Schweins verwendet. Dieses Stück eignet sich auch am besten für deinen Schweinekrustenbraten.

Wie viel Fleisch pro Person?

Du fragst dich, wie viel Fleisch du zubereiten solltest? Pro Person solltest du etwa 200-300 g Rohfleisch einplanen – je nach Hunger. Für Kinder solltest du etwa die Hälfte einplanen. Das sind dann etwa 100-150 g pro Kind.

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Wer noch bayerischen Schweinebraten mit Kruste übrig hat, kann ihn mit Frischhaltefolie abdecken oder in eine Frischhaltedose geben. Im Kühlschrank ist er 2-3 Tage haltbar.

Tipp: Kalter Schweinekrustenbraten vom Vortag schmeckt auch hervorragend zur Brotzeit auf einer Scheibe frisch gebackenem Brot. Wir empfehlen dazu unser Bierbrot.