Zutaten:

Portionen:

4
1000 gKartoffeln
250 mlMilch
40 gButter
Salz & Muskat

Zubereitung:

Schritt 1

Kartoffeln gründlich schälen und ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen. Währenddessen die Milch erhitzen, nicht kochen.

Tipp: Grundsätzlich kannst die Kartoffeln nutzen, die du gerade zu Hause hast. Besonders cremig wird der Kartoffelbrei allerdings mit mehlig kochenden Sorten.

Schritt 2

Kartoffeln noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Stampfer gleichmäßig zerquetschen.

Kartoffeln pressen

Schritt 3

Die heiße Milch und die kalte Butter zu den Kartoffeln geben und mit dem Schneebesen unterrühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Schritt 4

Nach Belieben mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

mit Muskatnuss abschmecken

Wenn du die Kartoffelbrei-Reste über Nacht im Kühlschrank lagerst, kann es passieren, dass sich etwas Flüssigkeit absetzt. Das ist kein Problem. Mische beim Aufwärmen von Kartoffelbrei wieder etwas Milch oder Sahne unter und schlage das Kartoffelpüree nochmal frisch mit einem Schneebesen auf. Wenn du am nächsten Tag nicht gleich wieder Lust auf Kartoffelbrei hast, kannst du den Kartoffelbrei auch einfrieren.

eat empfiehlt:

„Probiere als Topping frisch angebratene Zwiebelringe aus. Schneide dazu eine Zwiebel in feine Ringe und brate diese mit etwas Zucker bei mittlerer Hitze an bis sie appetitlich glasig-braun sind.“

Kqrtoffelbrei