Zutaten:

Portionen:

2
600 gmehlige Kartoffeln
100 mlHafermilch
100 gvegane Margarine
Salz & Pfeffer & Muskat

Zubereitung:

Schritt 1

Kartoffeln schälen und dann in Salzwasser weich kochen. Danach das Wasser abgießen. 

Schritt 2

Margarine und Hafermilch zu den Kartoffeln im Topf geben. Alles mit einem Kartoffelstampfer zu einem cremigen Püree stampfen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Veganes Kartoffelpüree ohne Milch
Kartoffelpüree schmeckt auch ohne Milch!

Das Kartoffelpüree ohne Milch schmeckt besonders lecker mit frischem Lauch, Kräutern oder und etwas zerlassener Margarine darüber! Etwas Ofengemüse dazu und und schon hast du eine schnelle gesunde Hauptmahlzeit. 

Deinen veganen Kartoffelbrei kannst du für einige Tage im Kühlschrank lagern. Willst du das Kartoffelpüree wieder aufwärmen, kannst du es einfach in der Mikrowelle oder im Topf erwärmen. Gib am besten noch einen Schuss vegane Milch dazu, damit es schön cremig bleibt.

Zu viel Kartoffelbrei gekocht und nun? Wir zeigen dir, wie du Kartoffelbrei einfrieren kannst und worauf du dabei achten musst.