Zutaten:

Liter:

1
200 gMandeln
1200 mllauwarmes Wasser
1 TLAhornsirup
Prise Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Um die Mandelmilch selber zu machen, gibst du die Mandeln in eine große Schüssel, übergießt sie mit dem lauwarmen Wasser und lässt sie für etwa 30 Minuten einweichen. Wenn du keinen leistungsstarken Mixer hast, solltest du die Mandeln für mindestens 8 Stunden einweichen.

Tipp: Falls du deine Mandeln lieber ohne Schale verarbeiten möchtest, zeigen wir dir in einer Video-Anleitung, wie du Mandeln schnell und einfach blanchieren kannst.

Schritt 2

Anschließend die Mandeln mit dem Wasser, Ahornsirup und ein wenig Salz in einem leistungsstarken Mixer pürieren. Nach etwa 5 Minuten sollten deine Mandeln ganz fein sein.

Tipp: Alternativ kannst du auch andere Süßungsmittel wie zum Beispiel Agavendicksaft oder Stevia verwenden.

Schritt 3

Nun die Mandelmilch durch ein Küchentuch und ein Sieb gießen und ausdrücken, damit keine Stückchen in die Milch gelangen.

eat empfiehlt:

„Die selbstgemachte Mandelmilch solltest du unbedingt im Kühlschrank aufbewahren. Dann hält sie sich mindestens 3 Tage. Aber am besten verwendest du sie direkt weiter und kochst damit zum Beispiel unser Rezept für veganen Grießbrei mit Mandelmilch oder unser veganes Kaiserschmarrn Rezept nach.“