Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Rosmarinkartoffeln im Backofen zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Währenddessen die Kartoffeln waschen, trocken tupfen, halbieren und in eine Schale geben.

Schritt 2

Danach den Rosmarin waschen, hacken und anschließend zu den Drillingen geben.

Schritt 3

Dann den Knoblauch schälen und zu den Kartoffeln reiben. Zudem das Olivenöl und Salz dazugeben.

Schritt 4

Alles gut mit einem Löffel vermengen, sodass alle Kartoffeln gut mit Öl benetzt sind. Zum Schluss alles auf ein Backblech verteilen und für 25-30 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Wenn du größere Kartoffeln verwendest, kann sich die Backzeit verlängern. Stich mit einem scharfen Messer kurz in die Kartoffeln ein, um zu kontrollieren, ob sie gar sind.

Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Welche Kartoffeln für Rosmarinkartoffeln?

Bei 2000 bis 3000 verschiedenen Kartoffelsorten kommst du sicher einmal ins Grübeln, welche nun die richtige ist. Wir entscheiden uns bei diesem Rezept für Drillinge. Die kleinen Kartoffeln haben einen entscheidenden Vorteil: Ihre dünne Schale wird im Ofen super schnell gar und stört beim Essen ganz und gar nicht. Alternativ werden deine Rosmarinkartoffeln auch mit einer anderen festkochenden Variante herrlich knusprig. Diese wären zum Beispiel Annabelle, Linda, Nicole oder Sieglinde.

Rosmarinkartoffeln im Backofen
Rosmarinkartoffeln im Backofen zubereiten

Passende Dips zu Rosmarinkartoffeln

  • selbstgemachter Kräuterquark: Der Klassiker schlechthin! Völlig zu recht, besonders dann, wenn er frisch zubereitet wurde. Falls du dein Gericht gern zu 100 % pflanzlich halten möchtest, schaust du bei unserem veganen Kräuterquark vorbei.
  • Guacamole oder Avocadocreme mit Frischkäse: Warum immer nur der klassische Quark als Beilage? Probiere doch mal etwas Neues! Die Kombination aus Kartoffel und Avocado wird auch dich sicher vom Hocker hauen!
  • Ailoli: Ein absolutes Muss für jeden, der Knoblauch liebt!
  • fruchtiger Ketchup: Der perfekte Dip, wenn auch die Kleinsten mitgenießen und natürlich viel besser, als die gekaufte Variante.

Das passt zu Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen

Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen sind mit dem richtigen Dip eine richtig leckere Hauptspeise! Falls du die knusprigen Dinger aber als Beilage servieren möchtest, kommt hier allerlei Inspiration für die zweite Hälfte deines Tellers: