Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Rohe Kartoffeln in der Heißluftfritteuse einfach zubereiten

Schritt 1

Als Erstes die Kartoffeln waschen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Kartoffeln schneiden

Tipp: Achte darauf, dass du die Kartoffeln nach dem Waschen gut abtrocknest. So werden sie schön knusprig.

Schritt 2

Nun das Olivenöl und die Gewürze zu den Kartoffeln geben. Alles kräftig verrühren.

Schritt 3

Als Nächstes die Kartoffeln in den Frittierkorb der Heißluftfritteuse geben und bei 180 °C für 20 Minuten frittieren.

Tipp: Lege den Frittierkorb mit etwas Backpapier aus. So können die Gewürze und Kräuter nicht durch den Korb rieseln und du sparst dir etwas Arbeit beim späteren Säubern der Heißluftfritteuse.

Schritt 4

Nach etwa 10 Minuten die Kartoffeln kurz aus der Heißluftfritteuse nehmen und im Korb einmal kräftig durchschütteln. So werden die Kartoffeln gleichmäßiger gar und knusprig.

Rohe Kartoffeln in der Heißluftfritteuse
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Welche Kartoffelsorte verwenden?

Wir haben uns bei diesem Rezept für Drillinge entschieden. Diese Kartoffelsorte hat tolle Vorteile:

  • festkochend
  • besonders klein
  • dünne Schale, die problemlos verzehrt werden kann

Diese drei Eigenschaften machen die Drillinge zur perfekten Kartoffelsorte für in der Heißluftfritteuse zubereitete rohe Kartoffeln. Selbstverständlich kannst du auch andere festkochende Kartoffelsorten, wie die Kartoffel Annabelle, für dieses Rezept verwenden.

Tipp: In unserem Magazinbeitrag „Welche Kartoffeln für welches Gericht?“ erklären wir dir, wann du festkochende und wann mehligkochende Kartoffelsorten verwenden solltest.

Rohe Kartoffeln in der Heißluftfritteuse

Rohe Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse abwandeln

Dieses simple Rezept lädt förmlich dazu ein, es zu erweitern oder abzuwandeln. Wir zeigen dir, wie das geht:

Form der Kartoffeln variieren

Beispielsweise lässt sich die Form der Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse super variieren. Je nachdem wie viel Zeit du gerade hast, ob du sie einfach so snacken magst oder als Beilage servieren möchtest, kannst du sie verschieden schneiden.

  • Drillinge halbieren – spart dir Zeit beim Schneiden
  • Kartoffeln vierteln oder sechsteln – so erhältst du Wedges
  • Drillinge in gleichgroße Würfel schneiden – sehen als Beilage besonders schön auf dem Teller aus

Tipp: Egal in welche Form du deine Kartoffeln bringst, die Stücke sollten etwa gleichgroß sein. So gehst du sicher, dass sie in der Heißluftfritteuse gleichmäßig garen.

Unterschiedliche Gewürzmischungen verwenden

Mit den richtigen Gewürzen kannst du die rohen Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse jedes Mal neu interpretieren. Möchtest du die knusprigen Kartoffeln als Beilage servieren, dann kannst du sie mithilfe der richtigen Würzung geschmacklich perfekt mit deiner Hauptspeise abstimmen.

Das sind unsere Top 5 Gewürzmischungen für rohe Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse:

  1. Italienische Parmesan-Kartoffeln: Italienische Kräuter, Knoblauch & Parmesan
  2. Rosmarin-Kartoffeln: Knoblauch & Rosmarin
  3. Griechische Kartoffeln: selbst gemachtes Gyrosgewürz
  1. Smokey BBQ: geräuchertes Paprikapulver, Zwiebelpulver, Knoblauch, Chiliflocken & etwas Honig
  2. Kartoffeln mit indischer Note: selbst gemachte Curry-Gewürzmischung

Das passt zu rohen Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse

Die knusprigen Kartoffeln laden regelrecht dazu ein, direkt weggesnackt zu werden. Dazu passt klassisch Ketchup und Mayo, oder einer unserer Lieblingsdips.

Aber auch als Beilage machen sich die rohen Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse richtig gut. Dabei ist es ganz egal, ob du sie zu Fleisch, Fisch oder veganen Alternativen servierst. Hier kommt etwas Inspiration für dich:

Du bist eher auf der Suche nach einer frischen und knackigen Beilage? Die Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse passen auch zu einem bunten Salat sehr gut. Für jede Saison ist bei unseren Rezepten etwas dabei:

Fertige Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse aufbewahren

Übrig gebliebene Röstkartoffeln aus der Heißluftfritteuse bewahrst du am besten luftdicht im Kühlschrank auf. Dort sind die knusprigen Kartoffeln bis zu 3 Tage lang haltbar.

Röstkartoffeln aufwärmen – 2 Methoden

Die Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse kannst du auf zwei Arten wieder erwärmen.

  1. In der Heißluftfritteuse erwärmen
    Gib die Röstkartoffeln bei 150 °C für etwa 10 Minuten in die Heißluftfritteuse. Haben sie nach Ablauf der Zeit die gewünschte Temperatur noch nicht erreicht, dann erhitze sie noch einmal für 5-10 Minuten weiter.
  2. In der Pfanne erwärmen
    Du kannst die einst rohen Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse zum Erwärmen auch einfach in die Pfanne werfen. Bonus: Bei dieser Methode gibts gleich noch ein paar Röstaromen dazu.

Noch mehr Kartoffel-Rezepte aus der Heißluftfritteuse

Egal in welcher Form und Größe, Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse schmecken einfach immer hervorragend: