Zutaten

Portionen:

12
Zutaten für 12 Portionen
240 gMehl
40 gSpeisestärke
3Eier
250 mlBier
1Limette (Saft)
12Seelachsfilets (á ca. 100g)
Salz & Pfeffer
Öl zum Frittieren

Zubereitung

Schritt 1

Mehl und Stärke in einer Schüssel vermischen.

Mehl und Speisestärke mischen

Schritt 2

Anschließend die Eier sauber trennen und das Eigelb zu dem Mehl geben. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

eischnee aufschlagen

Schritt 3

Nun Bier und den Saft der Limette zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig rühren.

Bier zum Teig geben

Schritt 4

Anschließend den Eischnee gleichmäßig unter den Teig heben und mit Salz würzen. Den Bierteig für 10-15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

eischnee unter den Teig heben

Schritt 5

Währenddessen die Fischfilets auf Gräten kontrollieren, anschließend mit Küchenkrepp trocken tupfen und bei Bedarf in kleinere Portionen schneiden. Nun gut salzen und pfeffern und in Mehl wenden.

Fisch salzen

Schritt 6

Öl in einem Topf auf ca. 180-190°C erhitzen. Nun die Fischfilets nacheinander durch den Bierteig ziehen, abtropfen lassen und in dem heißen Öl goldbraun ausbacken.

Schritt 7

Den knusprigen Backfisch im Bierteig nun aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Backfisch im Bierteig

Tipp: Bei größeren Mengen kannst du den Backfisch im Bierteig zwischenzeitlich bei 100°C im Backofen warm halten.

Dazu kannst du ganz klassisch eine selbstgemachte Remoulade servieren. Oder doch mal etwas ausgefallenes wie ein Möhrengrün-Pesto?