Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Kartoffeln im Schnellkochtopf kochen

Schritt 1

Zuerst die Kartoffeln gründlich mit kaltem Wasser waschen. Eventuellen Dreck mit einer Bürste entfernen und trockenreiben. Bei Bedarf außerdem schälen.

Tipp: Achte darauf, dass die Kartoffeln einheitlich groß sind. So gehst du sicher, dass auch wirklich alle gleich gar sind.

Schritt 2

Dann das Wasser in den Topf geben und die Kartoffeln samt Einsatz in den Topf geben.

Tipp: Die Wassermindestmenge des Topfes sollte unbedingt eingehalten werden, sodass die Kartoffeln perfekt unter Druck gegart werden können.

Schritt 3

Jetzt den Schnellkochtopf verschließen, auf Stufe 2 einstellen und bei höchster Stufe so lange kochen, bis sich das Ventil komplett erhoben hat. Die Hitze auf niedrigste Stufe stellen. Bei kleineren, bis mittleren Kartoffeln alles für 8 Minuten kochen und bei größeren bis zu 14 Minuten.

Schnellkochtopf einstellen

Schritt 4

Schlussendlich das Ablassventil öffnen, den Druck vollständig ablassen und anschließend öffnen. Fertig.

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.
Kartoffeln im Schnellkochtopf
Kartoffeln aus dem Schnellkochtopf

Gute Gründe für Kartoffeln aus dem Schnellkochtopf

Wir finden: Es gibt richtig gute Gründe für Kartoffeln aus dem Schnellkochtopf. Die wären:

  • du brauchst deutlich weniger Wasser
  • die Kochzeit ist wesentlich kürzer, weshalb
  • du auch weniger Energie benötigst

Das passt zu Kartoffeln aus dem Schnellkochtopf

Gekochte Kartoffeln sind die perfekte Beilage zu eigentlich fast allem. Fisch, Fleisch oder pflanzliche Gerichte schmecken mit der Knolle anbei gleich doppelt so gut.

Da wir ein absoluter Liebhaber von Pellkartoffeln sind, essen wir sie auch gern als Hauptmahlzeit und reichen Quark oder Kräuterbutter dazu.

  • Kräuterquark
  • Kräuterbutter

Haltbarkeit & Lagerung

Egal ob mit oder ohne Schale: Gekochte Kartoffeln kannst du für 3 bis 4 Tage aufbewahren. Stelle sie dazu unbedingt in einer luftdichten Box in den Kühlschrank. Wichtig: Lass die Kartoffeln vorher unbedingt abkühlen. Ansonsten kann sich Kondenswasser bilden, welches zu Verderb führen kann.