Zutaten:

Portionen:

2
2 Wolfsbarsche
1 Bio Limette
4 Thymianzweige
2 Rosmarinzweige
Sonnenblumenöl zum Einreiben
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Grill auf 250 °C vorheizen. Wolfsbarsch zuerst entschuppen. Dafür den Fisch am Schwanz halten und mit der Messerrückseite über die Hautseite, vom Schwanz zum Kopf streichen. Den Fisch dann innen und außen mit kaltem Wasser abspülen.

Tipp: Übe beim Entschuppen nur leichten Druck aus, um den Fisch nicht zu zerdrücken. Du kannst den Wolfsbarsch auch in eine Tüte geben und darin entschuppen. So fliegen keine Schuppen durch deine Küche.

Schritt 2

Wolfsbarsch trocken tupfen und von jeder Seite 3-4 Mal leicht schräg bis auf die Gräten einschneiden, damit die Hitze besser in den Fisch dringen kann.

Schritt 3

Limette in Scheiben schneiden und diese mit Salz und Pfeffer bestreuen. Wolfsbarsch mit Limette und Kräutern füllen. Dann den Barsch mit Öl einreiben und in eine Fischgrillzange geben. Zum Schluss noch einmal von außen salzen.

Schritt 4

Wolfsbarsch von jeder Seite 6-8 Minuten grillen. Die Kerntemperatur für Wolfsbarsch liegt für glasig bei 55 °C und für done bei 60 °C.

Kerntemperatur Wolfsbarsch

Tipp: Auch an den Rückenflossen kannst du prüfen, ob der Wolfsbarsch fertig gegart ist. Lassen diese sich leicht mit den Fingern entfernen, ist er fertig.

Rückenflosse vom Fisch lösen