Zutaten

Portionen:

4
Für den Schweinebauch:
Für die Marinade:
Video-Empfehlung

Schweinebauch knusprig grillen

Schritt 1 – Schwarte einschneiden

Als erstes den Schweinebauch mit Küchenpapier abtupfen. Anschließend die Schwarte mit einem scharfen Messer einschneiden, sodass ein Gittermuster entsteht.

Schritt 2 – mit Senf einreiben

Als Nächstes die Fleischseite mit dem Senf einreiben und den Schweinebauch mit der Schwarte nach oben in eine flache Auflaufform legen.

Fleischseite mit Senf einschmieren

Schritt 3 – Schwarte salzen

Nun die Schwarte großzügig mit Salz einreiben und den Schweinebauch abgedeckt für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Das Salz entzieht der Schwarte Wasser und du bekommst später eine schöne krosse Kruste auf deinem Schweinebauch.

Schritt 4 – Salz abkratzen

Jetzt das Salz abkratzen und die Schwarte trocken Tupfen.

Schritt 5 – Marinade zubereiten

Als nächstes für die Marinade Honig und Thymian in einer Schüssel verrühren und beiseitestellen.

Thymian in den Honig geben

Schritt 6 – Schweinebauch grillen

Den Grill auf 200 °C indirekte Hitze vorheizen und den Schweinebauch mit der Fettseite nach unten ca. 60 Minuten bis auf 62 °C Kerntemperatur grillen.

Schweinebauch auf den Grill legen

Tipp: Um die Kerntemperatur im Auge zu behalten, solltest du ein Fleischthermometer verwenden.

Schritt 7 – Schweinebauch marinieren

Ist die Kerntemperatur erreicht, die Schwarte mit der Marinade einstreichen.

Schwarte des Schweinebauchs mit der Marinade einstreichen

Schritt 8 – Schweinebauch grillen

Den Grill auf 250 °C indirekte Hitze hoch heizen und den Schweinebauch nochmals ca. 8-12 Minuten bis 70 °C Kerntemperatur grillen.

knusprig gegrillte Schweinebauchkruste

Tipp: Du kannst das Fleisch gegen Ende auch umdrehen, sodass die Schwarte auf dem Grillrost liegt. So wird sie knusprig und bekommt eine schöne Farbe.

Schritt 9 – Schweinebauch ruhen lassen

Abschließend den knusprig gegrillten Schweinebauch vom Grill nehmen und etwa 10 Minuten ruhen lassen, bevor er gegen die Fasern in Scheiben geschnitten werden kann.

Schweinebauch knusprig grillen

Tipp: Durch das Ruhen steigt die Kerntemperatur nochmals auf ca. 72 °C an und dein Schweinebauch wird schön saftig.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Marinaden für gegrillten Schweinebauch

Die Marinade für deinen gegrillten Schweinebauch bestimmt maßgeblich den Geschmack. Magst du deinen Schweinebauch lieber klassisch deutsch oder vielleicht doch lieber etwas außergewöhnlicher?

  • asiatische Marinade: 60 ml Sojasauce, 2 EL Hoisinsauce, 2 EL Honig, 2 EL Reisessig, 2 gepresste Knoblauchzehen, 1 EL geriebener Ingwer, 1 TL Chinesisches 5-Gewürze-Pulver, mit grob gemahlenen Pfeffer abschmecken
  • karibische Marinade: 60 ml brauner Rum, 60 ml Weißweinessig, 3 gepresste Knoblauchzehen, 1 gehackte rote Zwiebel, 2 gehackte Chilischoten, 1 TL Rohrzucker, 1 TL gemahlener Piment, 1 TL Muskat, 1 TL gemahlene Nelken, Thymianblätter von etwa 6 Zweigen
  • Bier-Marinade: 200 ml Bier, 3 EL Senf, 3 EL Rapsöl, je ½ fein gehackte Zwiebel und Chilischote, 1 gepresste Knoblauchzehe, mit grob gemahlenen Pfeffer abschmecken
  • Kräuter-Marinade: 250 ml Olivenöl, 2 EL Senf, 2 EL Honig, 2 gepresste Knoblauchzehen, 1 TL frischer Rosmarin, 1 TL frischer Majoran, mit Kümmel und Pfeffer abschmecken
  • BBQ-Marinade: 60 ml Ketchup, 2 TL brauner Zucker, 2 TL Sojasauce, 2 TL Apfelessig, 2 TL Worcestershiresauce, 1 TL Senf, 1 TL geräuchertes Paprikapulver, 1 TL Knoblauchpulver, 1 TL Zwiebelpulver, mit frisch gemahlenen Salz und Pfeffer abschmecken

Tipp: Eine Marinade ist wirklich nicht schwer herzustellen. Vermenge einfach alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander. Achte dabei darauf, dass sich Gewürzpulver gleichmäßig auflöst und keine Klümpchen entstehen.

Schweinebauch grillen: Tipps

Tipps zur Vorbereitung

  1. Das Einschneiden der Schwarte ist sehr wichtig. Indem du mit einem scharfen Messer kleine Rechtecke einschneidest, entstehen wichtige Dehnungs- und Lüftungsfugen. Dadurch ploppt die Schwarte beim Grillen wunderbar auf. Fast wie Popcorn!
  2. Mariniere den Schweinebauch vorab unbedingt mit Salz. Dieser entzieht dem Fleisch zum einen Flüssigkeit und lässt zum anderen die Schwarte leicht aufweichen. Auf dem Grill wird die Schweineschwarte somit viel leichter knusprig.

Tipp: Achte darauf die Salzkruste wirklich gründlich von der Schwarte wieder zu entfernen. Ansonsten wird dein Schweinebraten schnell ungenießbar.

Tipps zum Grillen

  1. Grille deinen Schweinebauch unbedingt mit der Schwarte nach oben. Denn durch die Hitze des Grills beginnt das Fett aus der Schwarte zu laufen. Das auslaufende Fett hält deinen Schweinebraten aber besonders saftig, weswegen es unbedingt über das Fleisch laufen sollte.
  2. Manchmal beginnt sich der Schweinebauch während des Grillens zu wölben. Dann entsteht in der Mitte der Kruste eine Kuhle, in der sich das austretende Fett sammelt. Das sorgt dann dafür, dass die Kruste an dieser Stelle nicht kross werden kann. Nimm dir darum ein paar Kartoffeln zu Hilfe. Lege diese mittig unter den Schweinebauch und gleiche somit die Wölbung wieder aus.

Welche Temperatur ist die Richtige?

Ein gegrillter Schweinebauch wäre nur halb so lecker ohne seine knusprige Schwarte. Damit diese besonders kross wird, benötigt man viel Hitze. Deswegen solltest du deinen Schweinebauch bei 200°C grillen. Für die letzten 15 Minuten Grillzeit muss die Hitze dann noch einmal auf 250°C erhöht werden. Nur so kracht die Schwarte so richtig.

Wie lange muss der Schweinebauch gegrillt werden?

Wann ist Schweinebauch eigentlich durch? Am besten kannst du dies mithilfe eines Fleischthermometers herausfinden. Somit kannst du die Kerntemperatur während des gesamten Grillvorgangs überwachen. In der Regel ist Schweinebauch durch, wen eine Kerntemperatur zwischen 70°C und 75°C erreicht ist.

Tipp: Die Kerntemperatur allein gibt nicht immer Aufschluss darüber, ob der Schweinebraten schon durch ist. Kontrolliere daher auch immer die Konsistenz. Sieht dir dabei an, ob das Fleisch noch gummiartig oder schon saftig ist.

Ohne Fleischthermometer ist es deutlich schwerer den Schweinebraten perfekt zu grillen. Man spricht meist von 1 Stunde Grillzeit pro 1 kg Fleisch.

Schweinebauch in Scheiben grillen

Wem die Wissenschaft um die perfekte Kerntemperatur zu hoch ist, kann den Schweinebauch auch einfach in Scheiben grillen. Und so geht’s:

  1. Starte mit Schritt 1 im Rezept. Achte beim Einschneiden der Schwarte darauf, dass du zwischen den Schnitten etwa 2 cm Platz lässt.
  2. Den Schweinebraten mit der Schwarte nach unten etwa 5 Minuten in einer Auflaufform mit kochendem Wasser ziehen lassen. Dabei darauf achten, dass das Fleisch bis knapp unter die Fleischkante mit Wasser bedeckt ist.
  3. Das Fleisch aus dem Wasser nehmen und trocken tupfen. Dann mit Zubereitungsschritt 3 aus diesem Rezept fortfahren und den Schweinebauch in Salz marinieren.
  4. Währenddessen schon für eine Marinade entscheiden und zubereiten.
  5. Nun die Salzkruste vom Schweinebauch sehr gründlich abwischen.
  6. Anschließend das Fleisch entlang der Schnitte in der Schwarte in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Jetzt die Schweinebauch-Scheiben in die Marinade einlegen und für mindestens 1 Stunde, lieber über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen.
  8. Bereite das Grill auf direkte und indirekte Hitze vor. Grille dann zuerst die Schweinebauch-Scheiben von beiden Seiten über direkter, mittlerer Hitze knusprig.
  9. Abschließend legst du die Schweinebauch-Streifen in die indirekte Hitze. Erhöhe dann die Temperatur des Grills auf 200-230°C. Bei geschlossenem Deckel lässt du die Schweinebauch-Scheiben nun für 3-5 Minuten ziehen. So werden sie rundum super knusprig!

Schweinebauch im Backofen grillen

Da Grillen sehr wetterabhängig ist, der Appetit nach knusprigem Schweinebauch jedoch eher weniger, braucht es natürlich eine Lösung. Selbstverständlich kannst du Schweinebraten auch im Backofen knusprig grillen. Wie das funktioniert erklären wir dir Schritt für Schritt in unserem Rezept für knusprigen Schweinebraten aus dem Ofen.

Beilagen zu gegrilltem Schweinebauch

Zu so einem knusprigen Schweinebauch muss natürlich auch eine Beilage her. Wir haben 6 eat-deen für dich vorbereitet, was du dazu servieren kannst.