Zutaten:

Portionen:

4
Für die Folienkartoffeln
1000 ggroße mehligkochende Kartoffeln (4-8 Stück)
50 gButter
Salz
Alufolie
Für den Kräuterquark
500 gMagerquark
50 mlMilch
1 ELOlivenöl
½ BundBlattpetersilie
½ BundSchnittlauch
Salz & Pfeffer
Frühlingslauch für die Deko

Zubereitung:

Schritt 1

Kartoffeln gründlich waschen und trockenreiben. Mit einer Gabel mehrmals leicht anstechen. Währenddessen den Grill auf mindestens 180-200°C vorheizen, egal ob Gas oder Kohlegrill.

Kartoffeln waschen und mit Gabel einstechen

Schritt 2

Anschließend Alufolie auf ca. 2-3 fache Größe der Kartoffeln reißen. Kartoffeln darauflegen, die Butter gleichmäßig aufteilen und mit der Alufolie einwickeln.

Schritt 3

Die Folienkartoffeln auf den Grill legen und für 60-90 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen. Die Dauer ist von der Größe der Kartoffeln und von der Hitze des Grills abhängig.

Folienkartoffeln grillen

Schritt 4

In der Zwischenzeit den Kräuterquark zubereiten. Dafür den Quark in eine Schüssel geben und die Milch und das Öl dazu gießen.

Öl zum Quark und der Milch geben

Schritt 5

Petersilie, Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Anschließend sehr fein hacken. Die geschnittenen Kräuter mit in die Schüssel geben.

Schritt 6

Nun alles mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Quark mit frischen Kräutern vermengen

Schritt 7

Mit einer Gabel testen, ob die Kartoffeln weich sind. Anschließend alle Folienkartoffeln vom Grill nehmen. Diese auspacken, in der Mitte leicht einschneiden und vorsichtig aufreißen. So, dass die Kartoffel noch zusammenhält. Nun nach Belieben salzen.

Folienkartoffeln aufreißen wenn sie gar sind

Schon gewusst?

Du fragst dich warum du die Kartoffeln erst nach dem Grillen salzen sollst? Das Aluminium kann sich durch Säure und Salz lösen und in die Lebensmittel übergehen. Das kannst du mit dieser Reihenfolge vermeiden und dem Geschmack tut es keine Abbruch.

Schritt 8

Die Folienkartoffeln kannst du noch heiß mit dem Quark servieren. Als Deko garnierst du sie mit geschnittenem Frühlingslauch und ein paar Tropfen Olivenöl.

Du hast Lust auf noch mehr leckere Beilagen frisch vom Grill? Dann musst du unsere gegrillte Wassermelone unbedingt probieren! Natürlich haben wir noch einiges mehr an Inspiration zum Thema Grillen für dich vorbereitet.