Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Paniertes Seelachsfilet zubereiten

Seelachsfilet vorbereiten

Zuerst denn Seelachs mit einem Tuch abtupfen und auf Gräten überprüfen.

Seelachs würzen

Anschließend beidseitig mit Salz, Pfeffer sowie Paprika würzen.

Seelachs panieren

Dann die Panierstraße vorbereiten. Dafür die Eier verquirlen und Mehl sowie Panko in separate Schalen geben. Die Filets zuerst im Mehl wenden, danach durch die Eier ziehen und schließlich im Pankomehl wälzen. Anschließend nochmals durch die Eimasse ziehen und ein zweites Mal in Panko wenden.

Paniertes Seelachsfilet ausbacken

Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die panierten Seelachsfilets beidseitig für ca. 3 Minuten ausbacken, bis sie goldgelb sind. Anschließend kurz abtropfen lassen und servieren.

paniertes Seelachsfilet in der Pfanne ausbacken
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Tipps für das perfekt paniertes Seelachsfilet

Du freust dich auf einen knusprig panierten Fisch, aber schon beim ersten Biss stellst du fest, dass der krosse Mantel eher labbrig und weich ist? Damit deine Erwartungen nicht enttäuscht werden, solltest du die folgenden Tipps unbedingt beachten:

  1. Lückenlos panieren: Bevor du den panierten Fisch im Öl baden lässt, kontrolliere, ob du die Filets lückenlos ummantelt hast. Wenn du noch Lücken entdeckst, wälzt du sie noch einmal im Pankomehl.
  2. Filets zügig in die Pfanne geben: Den Fisch panieren und erst später in die Pfanne geben? Besser nicht! Sind die Filets einmal paniert, gibst du sie so schnell wie möglich ins heiße Öl! So verhinderst du, dass die Panade unnötig durchweicht.
  3. Auf Temperatur kommen: Beim Frittieren solltest du unbedingt darauf achten, die richtige Temperatur zu erreichen. Ist das Öl zu heiß, verbrennt der Seelachs. Ist das Öl hingegen zu kalt, saugt sich die Panade auf und wird matschig. Wir empfehlen eine Temperatur von 180 °C.
Paniertes Seelachsfilet

Seelachs ohne Ei panieren

Die Panierstraße ist fast aufgebaut und dann stellst du fest: Die Eier fehlen! Wer keine Hühnereier zu Hause hat oder aufgrund von Allergien darauf verzichten muss, kann trotzdem ganz entspannt werden. Panieren ohne Ei funktioniert nämlich auch wunderbar! Probiere es mit folgenden Alternativen:

  • Milch oder Kondesmilch
  • Joghurt
  • Mehl-Wasser-Gemisch
  • Parmesan

Übrigens: Auch das Pankomehl lässt sich super ersetzen! Werde kreativ und probiere doch mal Haferflocken, ungezuckerte Cornflakes oder sogar zerbröselte Salzstangen! Unser mit Cornflakes panierter Kabeljau ist der beste Beweis, dass Kreativität für sich spricht.

Beilagen für paniertes Seelachsfilet

Genauso wichtig wie der Hauptakteur ist natürlich auch die passende Beilage. Hier gibt es unzählige leckere Möglichkeiten. Am liebsten mögen wir Kartoffelsalat. Besonders Kartoffelsalat ohne Mayonnaise und unser Mediterraner Kartoffelsalat habe es uns besonders angetan. Vielleicht entscheidest du dich auch lieber für Reis? Egal ob Basmati-Reis oder Wildreis – wir zeigen dir die perfekte Zubereitung. Oder du entscheidest dich für die frische Variante und schaust bei unserem bunten Kopfsalat mit 5-Minuten-Dressing vorbei.