Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Spargel im Backpapier zubereiten

Schritt 1 – Spargel schälen

Zuerst die holzigen Enden des Spargels abschneiden und ca. 2/3 mit dem Sparschäler schälen. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

weißen Spargel schälen

Schritt 2 – Spargel würzen

Anschließend 2 Bögen Backpapier übereinander legen, den Spargel darauf geben und mit Salz, einer Prise Zucker und dem Olivenöl beträufeln. Alles mit den Händen leicht vermengen.

Spargel würzen

Schritt 3 – Schiffchen binden

Nun die Enden das Backpapiers wie ein Schiffchen zusammenbinden und den Spargel umhüllen.

Spargel in Backpapier legen

Schritt 4 – Spargel garen

Den Spargel für ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen garen.

Tipp: Die Garzeit variiert je nach Backofen und Stärke des Spargels. Je dicker die Spargelstangen sind, umso länger benötigen sie zum Weichwerden.

Schritt 5 – Ei schaumig schlagen

Für die Sauce Hollandaise inzwischen die Butter im Topf schmelzen lassen und das Eigelb mit dem Weißwein über einem Wasserbad schaumig schlagen. Danach vom Wasserbad nehmen.

Ei über Wasserbad aufschlagen

Tipp: Achte darauf, dass das Eigelb nicht zu heiß wird und gerinnt. Sonst hast du Rührei statt Sauce Hollandaise. Wenn du dich mit Sauce Hollandaise etwas schwer tust, schau dir unbedingt unsere Blitz Hollandaise mit dem Pürierstab an.

Schritt 6 – Butter zur Eimasse geben

Anschließend die zerlassene Butter langsam, fast tröpfchenweise,  in die Eimasse einrühren bis alles eindickt und eine cremige Sauce Hollandaise entsteht. Mit etwas Salz abschmecken und nach Belieben mit frischen, gehackten Kräutern vermischen.

Butter vorsichtig zum Ei geben für Sauce Hollandaise

Schritt 7 – Spargel servieren

Zum Schluss den Spargel aus dem Ofen holen, die Sauce Hollandaise darüber geben und servieren.

Spargel im Backpapier garen

Tipp: Du liebst die Spargelzeit? Dann findest du hier unsere leckersten Spargelrezepte von klassisch über Auflauf bis zu Risotto.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Spargel im Backpapier verfeinern

Unser Spargel im Backpapier bereitet sich fast von selbst zu. Dabei bleibt er besonders aromatisch, da er seinen Geschmack nicht mit dem Kochwasser teilen muss. Obendrein sieht das Backpapier-Schiffchen noch echt toll aus. Viel schöner, als den Spargel im Backofen in Alufolie zu garen.

Hier findest du nun noch ein paar Ideen, wie du den Spargel im Backpapier geschmacklich verfeinern kannst.

  • Wunderbar frisch schmeckt dein Spargel mit Zitrone. Lege dazu ein paar dünne Scheiben Zitrone über den Spargel ins Backpapier-Schiffchen.
  • Ein wahres Duftpäckchen kreierst du, wenn du in dein Spargel-Päckchen etwas Abrieb einer Zitrone sowie Orange und dazu noch frischen Kerbel gibst.
  • Garnelen lassen sich wunderbar gleich mit im Backpapier garen. Vorher einfach waschen sowie etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Dann zum Spargel legen.
  • Noch mehr Passagiere im Backpapier-Schiff: Füge deinem Spargel halbierte Cocktailtomaten, ein paar Ringe Frühlingsziwebeln und ein paar Streifen Möhren hinzu. Fertig ist das bunte Gemüse-Päckchen.
  • Streue etwas Parmesan über den frisch aus dem Backofen kommenden Spargel. Du wirst es lieben!
  • Mit zerbröseltem Bacon aus der Mikrowelle erzeugst du ganz einfach ein crunchy Topping für deinen Spargel.

Wir empfehlen anstelle der klassischen Sauce Hollandaise unsere Bärlauch-Hollandaise für noch mehr Pepp!

Spargel im Backpapier: weitere Zubereitungsarten

Du fragst dich, ob dieses Rezept auch genauso gut in der Mikrowelle oder auf dem Grill umzusetzen ist? Wir verraten es dir.

Zubereitung in der Mikrowelle

Natürlich funktioniert auch das. In der Regel sollte dein Spargel im Backpapier nach 10-12 Minuten bei 800 Watt gar sein. Allerdings ist dies stark abhängig von deiner Mikrowelle und der Stärke der Spargelstangen. Es kann also mitunter auch ein wenig länger dauern, bis der Spargel fertig gegart ist. Aber bei der Mikrowelle ist das ja kein Problem: einfach nochmal ein paar Minuten „draufgedrückt“ und weiter geht’s mit dem Garvorgang.

Zubereitung auf dem Grill

Spargel harmoniert auch ganz wunderbar zu Grillgerichten und ist die perfekte sommerliche Beilage. Auch auf dem Grill kannst du unseren Spargel im Backpapier super zubereiten. Befolge dafür einfach Schritt 1 bis 3 unseres Rezepts. Wickle danach das Backpapier-Päckchen fest in Alufolie ein. Anschließend kommt das Spargel-Paket auf den heißen Grill. Hier darf dein Spargel nun 20-30 Minuten garen.

Tipp: Wir empfehlen, den Spargel nach etwa 20 Minuten einmal kurz einzustechen und zu kontrollieren, ob er schon gar ist. Denn je nach Stärke der Spargelstangen und der Temperatur deines Grills kann die Garzeit variieren.

Grünen Spargel im Backpapier garen

Was mit weißem Spargel so wunderbar funktioniert, gelingt natürlich auch mit grünem Spargel. Du kannst also getrost die Zubereitungsschritte aus unserem Rezept auch für grünen Spargel genauso befolgen. Beachte nur, dass grüner Spargel meist schneller gar ist. In der Regel benötigt er etwa 15 bis 20 Minuten bei 200 Grad.

Tipp: Muss man grünen Spargel eigentlich schälen? Bei uns erfährst du es.