Zutaten:

Portionen:

4
180 gReis
4 große Paprika
Salz & Pfeffer
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
200 ggehackte Tomaten
100 gFeta
1 ELTomatenmark
½ TLCurrypulver
½ TLPaprikapulver
½ TLThymian

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Reis nach Anleitung mit Salz kochen. In der Zwischenzeit die Paprikas waschen, den Deckel abtrennen und entkernen. Anschließend in eine Auflaufform stellen und salzen sowie pfeffern.

Schritt 2

Frühlingszwiebel waschen, in Ringe schneiden und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch dazu pressen. Außerdem das Fleisch der Paprikadeckel würfeln.

Schritt 3

Stückige Tomaten und Paprikawürfel in eine Schüssel geben. Tomatenmark und Gewürze dazugeben. Außerdem Kräuter waschen, zupfen und ebenfalls dazugeben.

Schritt 4

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Reis abgießen, kurz abkühlen lassen und ebenfalls hinzugeben. Gründlich verrühren und die Paprikas füllen.

Schritt 5

Etwas Wasser in die Form gießen und die gefüllten Paprika mit Feta bedecken. Anschließend für etwa 20 Minuten in den Backofen schieben.

Du bist vegan unterwegs? Kein Problem! Schau bei unserer vegan gefüllten Paprika aus dem Backofen vorbei!

Gefüllte Paprika mit Reis und Feta
Gefüllte Paprika mit Reis und Feta