Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Vegetarischen Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Feta zubereite

Schritt 1

Zuerst die Kartoffeln schälen, in gleichmäßige Scheiben schneiden und für ca. 5 Minuten mit Salz vorkochen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Zucchini gründlich waschen und ebenfalls in gleich große Scheiben schneiden. Außerdem Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln. Zudem die Kräuter waschen und hacken.

Schritt 3

Dann die Sauce für den vegetarischen Kartoffel-Zucchini-Auflauf herstellen. Dafür die Butter im Topf auslassen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Das Mehl dazugeben, verrühren und anschließend mit Milch ablöschen. Die Sauce kurz einköcheln lassen, mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken und die Kräuter dazugeben.

Schritt 4

Den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Währenddessen eine Auflaufform leicht einfetten und Kartoffeln und Zucchini abwechselnd hineinschichten. Anschließend die Sauce gleichmäßig darüber verteilen.

Zucchini und Kartoffel in die Form schichten

Schritt 5

Zum Schluss den Feta zerbröseln und über den vegetarischen Kartoffel-Zucchini-Auflauf geben. Im Anschluss für 20-25 Minuten in den Ofen schieben.

Vegetarischer Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Feta garnieren
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Tipps und Tricks für Kartoffel-Zucchini Auflauf

Schneide gleichmäßig: Du möchtest natürlich das dein Kartoffel-Zucchini-Auflauf richtig gar wird. Damit die Gemüsescheiben auch schön gleichmäßig gar werden solltest du darauf achten alle Scheiben in gleichmäßige Scheiben zu schneiden.

Eine Abdeckung verwenden: Wenn dein Käse bereits braun und knusprig ist, dein Gemüse jedoch noch nicht einmal annähernd gar, ist das nicht schlimm. Du kannst die Auflaufform mit deinem vegetarischen Kartoffel-Zucchini Auflauf einfach mit Alufolie abdecken. Dadurch kannst du den Kartoffel-Zucchini Auflauf weiter backen ohne dass der Feta anbrennt.

Die Würze: Der Feta-Käse ist bereits salzig, daher solltest du beim Würzen etwas vorsichtig sein, was das Salz angeht. Ansonsten brauchst du an Kräutern und Gewürzen nicht sparen. Richtig lecker schmeckt der Kartoffel-Zucchini-Auflauf, wenn du die Kartoffel- und Zucchinischeiben vor derm Einsschlichten in die Form extra würzt. Einfach mit ein wenig Olivenöl einstreichen. Ganz wenig des Lieblingsgewürz drauf und rein in dir Form.

Ruhezeit: Lasse den Auflauf nach dem Herausnehmen aus dem Ofen noch ruhig einige Minuten stehen. Dadurch können die Aromen noch ein wenig durchziehen, was den Geschmack des vegetarischen Kartoffel-Zucchini-Auflaufes mit Feta noch gut abrundet.

Vegetarischer Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Feta

Veganen Kartoffel-Zucchini-Auflauf zubereiten

Du kannst aus dem vegetarischen Kartoffel-Zucchini-Auflauf auch einen veganen Kartoffel-Zucchini-Auflauf machen, dem Bedarf es gar nicht viel:

  • Butter: Die Butter kannst du auch ganz einfach durch Olivenöl ersetzen. Das sorgt vor allem für ein mediterraneren Geschmack. Für den noch besseren Geschmack kannst du gleich noch ein paar Kräuter mit anschwitzen.
  • Milch: Anstatt der Milch für den Kartoffel-Zucchini-Auflauf, kannst du auch auf eine pflanzliche Alternative zurückgreifen. Wir empfehlen dafür eine nicht so süße Alternative, wie zum Beispiel Hafermilch. Mandelmilch und andere Sorten haben meist eine süßlichen Geschmack.
  • Käse: Egal ob Feta oder einen anderen Käse deiner Wahl, du solltest unbedingt darauf achten, dass der Käse vegan ist. Gerade bei Feta sollte man unbedingt richtig auf die Verpackung schauen, da Feta meist nicht einmal vegetarisch ist.