Zutaten:

Portionen:

3
500 gKartoffeln, festkochend
2 Knoblauchzehen
1 ELOlivenöl
100 gSahne
100 gSchmand
½ Bio-Zitrone
1 TLOregano
100 gFeta
50 gEdamer, gerieben
Salz & Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Schritt 1

Für die kretanischen Kartoffeln den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Die Kartoffeln schälen, in feine Scheiben schneiden oder hobeln und in eine Schüssel geben.

Kartoffeln in feine Scheiben scheiben

Schritt 3

Anschließend den Knoblauch schälen und dazu pressen. Öl dazu geben, die Kartoffeln damit marinieren und in eine Auflaufform geben.

Knoblauch pressen

Schritt 4

Nun Sahne und Schmand in eine Schüssel geben. Zitrone waschen und die Schale in die Schüssel reiben. Den Saft der Zitrone dazu pressen und die Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Zitronenschale zur Masse reiben

Schritt 5

Zuletzt den Oregano dazu geben, gut umrühren und die Masse über die Kartoffeln verteilen.

Gratinmasse über die Kartoffeln geben

Schritt 6

Feta zerbröseln und gemeinsam mit dem Edamer über den Auflauf streuen. Die kretanischen Kartoffeln für 50-60 Minuten im Ofen gratinieren.

Alles wird besser, wenn man es mit Käse überbäckst? Der Meinung sind wir auch. Probiere dazu doch mal original Gnocchi alla Sorrentina oder eine klassische Bolognese-Lasagne.