Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
2Auberginen
150 gvegane Crème fraîche
½ BundBlattpetersilie
½Bio-Zitrone
1 ELHafermilch
50 ggetrocknete Tomaten, in Öl
Salz & Pfeffer
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Die Auberginen waschen und die Enden abschneiden. Anschließend längs in ca. 1,5-2cm dicke Scheiben schneiden.

Auberginen längs in Scheiben schneiden

Schritt 2

Nun die länglichen Auberginenscheiben rautenförmig einschneiden und von beiden Seiten salzen. Danach für 15-20 Minuten ruhen lassen.

Tipp: Das Salz entzieht der Aubergine Wasser und Bitterstoffe. So lässt sie sich später besser anbraten.

Schritt 3

Währenddessen den veganen Kräuterdip vorbereiten. Dafür die Blattpetersilie waschen, die Blätter fein hacken und mit der veganen Crème fraîche vermischen.

Petersilie fein hacken

Schritt 4

Anschließend die Zitrone waschen und die Schale zum Dip reiben. Nun die Hafermilch unterrühren und den veganen Kräuterdip mit Salz und Pfeffer abschmecken.

veganen Kräuterdip mi Salz und Pfeffer abschmecken

Schritt 5

Danach den Saft aus der Zitronen pressen und über die Auberginenscheiben träufeln. Nun die getrockneten Tomaten aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen und fein hacken.

Schritt 6

Die gesalzenen Auberginen mit Küchenkrepp abtupfen und anschließend mit Öl einstreichen.

Schritt 7

Nun eine Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und leicht pfeffern.

gebratene Auberginen in der Pfanne

Schritt 8

Die gebratenen Auberginen zuletzt mit dem veganen Kräuterdip und den getrockneten Tomaten servieren.

gebratene Auberginen mit veganem Kräuterdip

Die gebratenen Auberginen eignen sich perfekt für den nächsten Antipasti und Tapas Abend. Hier findest du noch mehr Ideen: