Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Aubergine waschen, vom Strunk befreien und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 2

Die Auberginenscheiben anschließend von beiden Seiten salzen.

Aubergine salzen

Schritt 3

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Scheiben von beiden Seiten für etwa 2 Minuten anbraten.

Tipp: Wie lange du Aubergine in der Pfanne braten musst, hängt natürlich davon ab, wie dick die Scheiben sind und welchen Gargrad du erreichen möchtest.

Schritt 4

Währenddessen den Joghurt in eine Schale geben. Knoblauch schälen und dazu pressen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Pfeffern

Schritt 5

Zum Schluss die Kräuter waschen und hacken. Anschließend über die gebratene Aubergine geben und mit dem Joghurt-Dip servieren.

Aubergine in der Pfanne perfekt braten
Gebratene Aubergine aus der Pfanne mit Joghurt-Dip

Appetit bekommen? Wir haben noch mehr griechische Leckereien! Wie wäre es mit einem Kritharaki-Auflauf mit Hackfleisch oder einem Tomatenreis wie beim Griechen?

Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Aubergine in der Pfanne abwandeln

Dadurch das du Aubergine aus der Pfanne so einfach zubereiten kannst, ist sie prima als Vorspeise oder auch als Beilage geeignet.

Du kannst die Aubergine zum Beispiel vorher mit Öl einreiben und mit den Lieblingsgewürzen deiner Wahl wie zum Beispiel Chiliflocken oder einer Gewürzmischung wie unserem Gyros Gewürz.

Aubergine aus der Pfanne mit einer Panade

  1. Dafür mehlierst du die Scheiben einfach
  2.  Anschließend gibst du sie in verquirltes Ei. In unseren Beitrag erklären wir dir wie du jedoch auch ohne Ei panieren kannst
  3. Nachdem du die Aubergine in deiner Panade gewendet hast, wälzt du sie anschließend in einem Paniermehl deiner Wahl, bis sie damit vollständig bedeckt ist
  4. Zum Schluss brätst du die panierte Aubergine in der Pfanne goldbraun an

Die Haltbarkeit von Aubergine aus der Pfanne

Aubergine ist zwar echt lecker, allerdings ist sie leider nicht für ihre lange Haltbarkeit bekannt. Das gilt auch für die Haltbarkeit von Aubergine aus der Pfanne. Sie wird bereits kurz nach der Zubereitung recht labbrig und fängt an ihren Geschmack zu verlieren. Deshalb ist du sie am besten frisch.

Was du allerdings machen kannst, ist, die Aubergine einzufrieren. Dafür schneidest du sie vor dem Würzen und Braten einfach in die Form, wie du sie später auch verarbeiten möchtest und legst sie in den Gefrierschrank.

Beilagen zu in der Pfanne gebratenen Auberginen

Wenn du noch nach einer leckeren Beilage suchst oder deine „Auberginen aus der Pfanne“ Rezept etwas erweitern willst, haben wir da Vorschläge wo sie am besten dazu passen. Das tolle an richtig gebratener Aubergine ist nämlich zu so vielen tollen Gerichten passt.

Aubergine zu Fleisch

Aubergine zu Kartoffel