Zutaten:

Portionen:

6
500 gKartoffeln, festkochend
500 gHokkaidokürbis
200 gErbsen, aufgetaut
250 gKichererbsen
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
4 Eier
250 gSahne
150 mlMilch
150 ggeriebener Gouda
1 Thymianzweig, fein gehackt
1 Rosmarinzweig, fein gehackt
neutrales Öl zum Braten
Salz, Pfeffer & Muskat

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit Butter oder Öl einfetten.

Schritt 2

Danach die Kartoffeln schälen, den Kürbis waschen und entkernen. Beides in gleich dünne Scheiben schneiden, anschließend in die Auflaufform geben und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Kürbis in dünne Scheiben schneiden

Schritt 3

Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und gemeinsam mit den Erbsen in die Auflaufform geben.

Erbsen zum vegetarischen Kartoffelauflauf geben

Schritt 4

Anschließend Schalotten und Knoblauch schälen, beides in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten glasig dünsten. Dann ebenfalls mit in die Auflaufform geben.

Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben

Schritt 5

Nun die Eier mit Sahne, 1/4 vom Gouda und den Gewürzen gut verrühren und über die Zutaten in der Auflaufform gießen.

Eier, Sahne und Milch verrühren

Tipp: Achte darauf, dass alle Zutaten mit Flüssigkeit bedeckt sind, damit sie gut durchgaren und nicht austrocknen.

Schritt 6

Zum Schluss den restlichen Käse darüber verteilen und den vegetarischen Kartoffelauflauf für ca. 45 Minuten im Ofen backen bis der Käse goldbraun ist.

Lust auf noch mehr vegetarische Auflauf-Ideen? Dann ist unser vegetarischer Blumenkohlauflauf oder unser vegetarischer Tortellini-Auflauf genau das richtige für dich.