Zutaten:

Portionen:

4
100 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
800 gmehlige Kartoffeln
600 gTK Rosenkohl, aufgetaut
400 gHafersahne
150 mlGemüsebrühe
1 Rosmarinzweig
200 gveganer Reibekäse
Salz & Pfeffer & Muskat
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Zunächst den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die Auflaufform leicht einfetten.

Für den Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf die Auflaufform fetten

Schritt 2

Danach die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Außerdem die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und den Rosenkohl halbieren.

Schritt 3

Die Kartoffelscheiben etappenweise anbraten. Wenn sie gut Farbe bekommen haben, Zwiebel, Knoblauch und Rosenkohl dazugeben und alles gut vermischen.

Schritt 4

Als Nächstes vegane Sahne und Brühe dazugießen und alles einmal aufkochen lassen. Außerdem den Rosmarin fein hacken und mit in die Pfanne geben.

Vegane Sahne zur Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne geben

Schritt 5

Dann alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, in die Auflaufform geben und mit veganem Käse bestreuen. Den Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf schließlich für 40-45 Minuten in den Ofen schieben.

Tipp: Veganen Reibekäse findest du in jedem größeren Supermarkt.

Für all die Rosenkohl-Fans unter uns haben wir auch einen warmen Rosenkohl-Pomelo-Salat mit Feta oder ein leckeres Rosenkohlpüree mit Kartoffeln und Butter

Veganer Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf
Veganer Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf