Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Kartoffelgratin mit Käse zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und die Auflaufform mit Butter einfetten.

Auflaufform einfetten

Schritt 2

Anschließend die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben hobeln und in eine große Schüssel geben.

Kartoffeln reiben

Schritt 3

Danach Sahne und Frischkäse dazugeben, das Ganze mit Salz und Muskat würzen und alles gut durchmischen.

Kartoffeln mit Sahne & Frischkäse vermischen

Schritt 4

Nun die Kartoffelscheiben in die Auflaufform schichten, mit der restliche Flüssigkeit begießen und den geriebenen Käse darüber streuen.

Kartoffelgratin mit Käse bestreuen

Schritt 5

Zum Schluss das Kartoffelgratin mit Käse für 40-45 Minuten im Ofen backen, anschließend kurz abkühlen lassen und dann genießen.

Kartoffelgratin mit Käse
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Das perfekte Kartoffelgratin mit Käse überbacken

Basic-Zutaten für Kartoffelgratin

  • Kartoffeln: Die wichtigste Frage: Welche Kartoffeln für Gratin? Nimm auf gar keinen Fall mehlige Kartoffeln, denn damit wird dein Gratin nur matschig. Greife zu vorwiegend festkochenden oder festkochenden Kartoffeln, damit erreichst du ein Kartoffelgratin mit der perfekten Konsistenz.
  • Sahne & Frischkäse: Eine Kombination, die für ein perfekt cremiges Kartoffelgratin sorgt. Alternativ kannst du wie bei unserem klassischen Kartoffelgratin auch nur Sahne verwenden oder eine Béchamelsauce herstellen.
  • Salz & Muskat: Schlicht & einfach, aber perfekt für ein leckeres Kartoffelgratin. Muskat ist in Kombination mit Kartoffeln übrigens immer eine gute Idee!
  • Käse: Von Emmentaler bis Gouda ist hier alles erlaubt. Am besten nimmst du deinen absoluten Lieblingskäse für dieses leckere Kartoffelgratin. Probiere für etwas Abwechslung auch mal markante Käsesorten wie leckeren Cheddar oder Parmesan aus.

Kartoffeln für Kartoffelgratin vorkochen

Dir ist die Backzeit im Ofen zu lang? Wenn dich der zusätzliche Aufwand nicht stört, dann kannst du unser Kartoffelgratin-Rezept auch mit Vorkochen zubereiten. Dafür gibst du die Kartoffelscheiben in gesalzenes Wasser und lässt sie 10 Minuten köcheln. Anschließend gut abtropfen lassen, mit der Soße vermengen und ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Kartoffelgratin mit Käse verfeinern & abwandeln

Kartoffelgratin mit Gemüse

Noch ein paar extra Vitamine gefällig? Peppe das Kartoffelgratin zu einem leckeren Auflauf mit Gemüse wie Zucchini, Paprika oder Aubergine auf. Auch Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen und Kichererbsen, sind eine tolle Einlage um dein Kartoffelgratin zu verfeinern.

Passende Gewürze & Kräuter für Kartoffelgratin

Für den Feinschliff beim Kartoffelgratin mit Käse sind die Gewürze verantwortlich. Statt Muskat kannst du auch Pfeffer, Paprikapulver oder Chili verwenden. Richtig lecker wird das Gratin mit ein paar frischen Kräutern, wie Petersilie, Schnittlauch oder mediterran mit Rosmarin und Thymian.

Kartoffelgratin mit Fisch oder Fleisch

Du vermisst etwas Fleisch in dieser Mahlzeit? Kein Problem, denn du kannst auch Kartoffelgratin mit Hackfleisch zubereiten oder wie beim Blumenkohlauflauf etwas Kochschinken dazugeben. Genauso bewährt haben sich Aufläufe mit Fisch, wie unser Lachs-Kartoffel-Auflauf oder der Nudelauflauf mit Thunfisch.

Veganes Kartoffelgratin ohne Käse

Kartoffelgratin ohne Milchprodukte? Heutzutage ist alles möglich und somit müssen auch Veganer nicht auf ein leckeres Kartoffelgratin verzichten. Bereite es einfach ohne Käse zu und verwende eine Sahne-Alternative wie Soja- oder Cashewsahne, Den Frischkäse ersetz du durch eine pflanzliche Alternative aus dem Supermarkt und schon hast du ein leckeres veganes Kartoffelgratin.

Kartoffelgratin mit Käse

Käse-Kartoffelgratin kombinieren

Ein einfaches Kartoffelgratin mit Käse überbacken muss nicht nur alleine auf dem Teller landen, sondern kann auch eine tolle Beilage sein. Wir verraten dir was zu Kartoffelgratin passt: