Zutaten:

Portionen:

6
2 Schalotten
2 Pimentkörner
½ TLPfefferkörner
½ Zitrone (Saft)
100 mlWeißwein
5 Eigelbe
250 gButter
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Video: Sauce Hollandaise mit Pürierstab

In unserem Video zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du ganz einfach und schnell die leckere Sauce Hollandaise mit dem Pürierstab zubereiten kannst.

Schritt 1

Zuerst die Schalotten schälen und fein würfeln. Dann gemeinsam mit Pfeffer, Lorbeer, Zitronensaft und Wein in einen Topf geben und für 3-5 Minuten köcheln lassen, bis sie sich auf ca. ½ einreduziert hat. Etwas abkühlen lassen.

Tipp: Wenn du keinen Wein verwenden möchtest, kannst du stattdessen auch ganz einfach Spargelfond benutzen.

Schritt 2

Anschließend die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.

Butter für die einfache Sauce Hollandaise schmelzen

Schritt 3

Danach die Eier trennen und die Eigelbe in ein hohes Gefäß geben. Die Reduktion durch ein Sieb dazugießen. Das Gefäß sollte dabei gerade breit genug für den Pürierstab sein.

Tipp: Du hast keine Ahnung, was du mit dem übrigen Eiweiß machen sollst? Kein Problem, denn wir haben 7 Ideen zur Verwendung von Eiweiß für dich. Oder du machst einfach unseren leckeren Mooskuchen nach DDR Rezept oder unsere luftige Erdbeer-Schoko-Lasagne.

Schritt 4

Die Eigelbe mit der Reduktion schaumig pürieren. Anschließend vorsichtig die flüssige Butter hineingeben, erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl. Dabei weiter pürieren. Sobald die Sauce dicker wird, den Pürierstab dabei immer wieder vorsichtig nach oben ziehen.

Tipp: Nimm die Eier schon ein paar Stunden vorher aus dem Kühlschrank, damit die Temperatur zwischen warmer Butter und Eiern nicht zu unterschiedlich ist. Somit verbindet sich alles besser.

Schritt 5

Mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren kannst du die einfache Sauce Hollandaise dann noch einmal vorsichtig in einem Topf erwärmen.

eat empfiehlt:

„Sollte die Sauce Hollandaise einmal nicht fest werden, dann kannst du es noch einmal versuchen. Nimm dafür einfach ein neues Eigelb, püriere es schaumig und gib die misslungene Hollandaise tröpfchenweise hinein. “

Butter und Eigelb verbinden sich nicht. Und nun?

Keine Panik. Denn noch ist deine Hollandaise nicht verloren. Möglicherweise war der Temperaturunterschied zu groß und deine Butter zu warm. Gib nach und nach wenige Esslöffel kaltes Wasser über den Rand des Gefäßes hinzu und püriere die Sauce Hollandaise mit dem Pürierstab weiter, bis wieder eine Bindung entsteht.