Zutaten:

Portionen:

6
4 Blatt Gelatine
500 gErdbeeren
3 Eigelbe
75 gZucker für das Eigelb
250 gMascarpone
1 ELAmaretto
200 gSahne
3 Eiweiß
20 gZucker für das Eiweiß
50 gZartbitterkuvertüre für die Creme
200 gZartbitterkuvertüre für die Schokoplatten
Minze als Deko

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst Gelatine in kaltem Wasser einlegen. Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 2

Eigelb und Zucker schaumig schlagen und dann die Mascarpone kurz unterrühren.

Mascarpone unterrühren

Schritt 3

Gelatine ausdrücken und mit Amaretto bei mittlerer Hitze in einem Topf auflösen. Das abgekühlte Gelatine-Amaretto-Gemisch unter die Mascarponecreme rühren. Creme für 10-20 Minuten in den Kühlschrank geben, bis sie leicht fest wird.

Gelatine ausdrücken

Schritt 4

Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen und unter die Creme rühren. Eiweiß und Zucker ebenfalls steif schlagen und danach auch unter die Mascarponecreme rühren.

Geschlagenes Eiweiß unterrühren

Schritt 5

Schokolade kleinschneiden und zusammen mit den Erdbeerscheiben dazugeben und untermengen. Alles für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Schritt 6

Restliche Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen. Danach auf Backpapier gießen und dieses hin und her bewegen, damit sich die flüssige Schokolade dünn verteilt. 

Hinweis: Du kannst dir dafür auch einen Teigschaber zur Hilfe nehmen.

Kuvertüre mit einem Teigschaber verteilen

Schritt 7

Schokolade kurz im Kühlschrank fest werden lassen und danach das Backpapapier abziehen.

Backpapapier von der Schokolade lösen

Schokolade vorsichtig in größere Platten brechen. Auf einen Teller abwechselnd die Schokoplatten und die Creme schichten. Mit Minze dekorieren.

Alle Zutaten müssen dafür kalt sein, damit die Schokolade nicht zu sehr durchweicht. Die Erdbeerlasagne solltest du daher immer schnell servieren.