Zutaten

Stück:

6
Video-Empfehlung

Blätterteig-Teilchen mit Vanillepudding backen

Schritt 1

Zuerst den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Dann die Vanillestange längs aufschneiden, um das Mark herauszukratzen.

Vanilleschote längs aufschneiden

Schritt 3

Anschließend Puddingpulver mit etwas Milch und Zucker verrühren. Dann die restliche Milch in einem Topf mit dem Vanillemark verrühren und zum Kochen bringen.

Milch mit dem Puddingpulver verrühren

Schritt 4

Das angerührte Puddingpulver in die Milch rühren und unter ständigem Rühren nochmals kurz aufkochen lassen. Dann den Pudding beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Vanillepudding aufkochen

Schritt 5

Dann den Blätterteig auslegen und in 6 gleich große Quadrate schneiden. Diese bereits auf das Backblech legen.

Blätterteig in 6 Teile schneide

Schritt 6

Anschließend etwas Pudding in die Mitte der Quadrate geben und die Ecken jeweils zur Mitte hin einschlagen.

Tipp: Damit die Ecken besser aufeinander halten, kannst du mit einem Pinsel etwas Wasser zwischen die Schichten streichen.

Schritt 7

Die Blätterteig-Teilchen mit Vanillepudding auf mittlerer Schiene für ca. 25 Minuten backen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Blätterteig-Teilchen mit Vanillepudding: nur 5 Zutaten für ganz viel Geschmack

Der große Vorteil von fertigem Blätterteig ist ja, dass du dir einen Haufen Arbeit ersparst und das Ergebnis trotzdem super lecker ist. Für die süßen Blätterteig-Teilchen benötigst du gerade mal 5 Zutaten:

  • Frischer Blätterteig: von der Rolle eignet sich für dieses Rezept am besten.
  • Vanilleschote: Für extra vanilliges Aroma sorgt eine Vanilleschote. Alternativ kannst du auch Vanillepaste verwenden.
  • Puddingpulver: mit Vanille-Aroma ist die leckere, süße Füllung der Blätterteig-Teilchen.
  • Milch: ist natürlich essenziell für den Pudding.
  • Zucker: für alle Süßmäuler 😋
Blätterteig-Teilchen mit Vanillepudding

Blätterteig-Teilchen mit Vanillepudding aufpimpen

Fruchtige Füllung

Mit eingeweckten Früchten kannst du die süßen Blätterteig-Teilchen noch etwas aufpimpen. Dazu eignen sich:

Die Früchte kannst du klein würfeln und dann vor dem Falten auf den Pudding geben. So kannst du die Blätterteig-Teilchen ganz schnell & einfach fruchtiger gestalten und abwandeln. Gerade im Sommer ist so eine fruchtige Überraschung immer wieder lecker.

Tipp: Lust auf Rosinenschnecken? Die getrockneten Trauben passen auch hervorragend in den Blätterteig.

Schnelles Topping

Mit Puderzucker bestäubt sehen die Blätterteig-Teilchen nicht nur hübsch aus, die zusätzliche Süße ist auch richtig lecker. Du willst etwas mehr davon?

  • Zuckerguss – schon ein einfacher Zuckerguss ist eine super leckere Glasur auf dem Blätterteig.
  • Zitronenglasur – mit einem Hauch Zitrone kommt gleich ein anderer Geschmack auf das Blätterteig-Teilchen mit Vanillepudding.

Schokoladige Füllung

Statt Vanillepudding kannst du natürlich auch zu der Schoko-Variante greifen. Denn auch Schokopudding schmeckt in den Blätterteig-Teilchen zum Dahinschmelzen lecker.

Wie lang sind Blätterteig-Teilchen mit Vanillepudding haltbar?

Lagere übrige Blätterteig-Teilchen bei Zimmertemperatur in einer Dose oder einem Frischhaltebeutel. So sind sie etwa 2 Tage lang haltbar. Allerdings schmecken sie frisch wirklich am allerbesten. Verputze sie also so schnell wie möglich (das ist nicht wirklich schwer 😄).