Zutaten

Portionen:

6
Video-Empfehlung

Schweinenackenbraten im Backofen zubereiten

Schritt 1

Als erstes Schweinenacken unter kaltem Wasser abwaschen und danach trocken tupfen. Danach Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten goldbraun anbraten.

Schweinenackenbraten von allein Seiten anbraten

Schritt 2

Anschließend mit Senf einreiben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Schweinenacken in einen Bräter geben.

Schweinenackenbraten würzen

Schritt 3

Jetzt den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Als Nächstes Zwiebeln, Knoblauch, Karotten sowie Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Strunk von den Tomaten entfernen und diese ebenfalls grob schneiden.

Gemüse würfeln

Schritt 4

Anschließend Öl in einer Pfanne erwärmen und das Wurzelgemüse darin goldbraun anbraten. Dann Tomaten und Rotwein dazugeben. Kurz aufkochen lassen und danach mit in den Bräter geben.

Rotwein zum Gemüse gießen

Tipp: Du möchtest den Rotwein beim Kochen ersetzen? Kein Problem, du kannst stattdessen auch Traubensaft verwenden.

Schritt 5

Jetzt die warme Brühe dazu gießen, den Deckel darauf legen und alles im Ofen für ca. 2,5-3 Stunden garen.

Brühe zum Schweinebraten gießen

Achtung: Die Brühe sollte noch warm sein. Gießst du kalte Brühe zum Fleisch, kann dieses zäh werden.

Schritt 6

Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Fond nehmen und im Ofen bei ca. 100 °C warm halten.

Schweinenackenbraten im Backofen

Schritt 7

Den Fond pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch etwas Senf dazugeben.

Sauce pürieren

Schritt 8

Zum Schluss das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in die gewünschten Stücke schneiden und mit der Soße servieren.

Schweinenackenbraten in Scheiben schneiden
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Was tun damit Schweinenackenbraten aus dem Backofen nicht trocken wird?

  • Generell gilt: Je niedriger die Temperatur im Ofen, desto saftiger wird das Fleisch. Das beste Ergebnis bekommst du, wenn du den Schweinenackenbraten bei 80-120 °C im Backofen schmorst. Allerdings dauert es dann wesentlich länger, bis das Fleisch gar ist. Wenn du nicht so viel Zeit hast, dann bekommst du auch mit 180 °C einen zarten und saftigen Braten!
  • Darüber hinaus ist es enorm wichtig, das Fleisch vorher scharf anzubraten. Dadurch schließen sich die Poren auf der Außenseite und der Fleischsaft bleibt überwiegend im Fleisch. Das führt dazu, dass der Schweinenackenbraten später schön saftig ist.
  • Zusätzlich ist natürlich die Fleischqualität entscheidend, denn hochwertiges Fleisch verliert beim Braten weniger Fleischsaft und bleibt dadurch saftig. Achte außerdem darauf, dass das Fleisch vor dem Verarbeiten die Raumtemperatur aufgenommen hat.

Die richtige Kerntemperatur von Schweinenackenbraten

Die Kerntemperatur ist ein guter Anhaltspunkt, um zu schauen, ob das Fleisch gar und saftig ist. Am besten nutzt du dazu ein Fleischthermometer. Stich damit immer an der dicksten Stelle ein. Während die Kerntemperatur bei Rind je nach Geschmack variabel ist, solltest du Schweinefleisch immer durch servieren und nie medium oder medium rare.

KerntemperaturGarstufe
70-75 °CDurch

Passende Beilagen

Für ein deftiges Hauptgericht fehlen natürlich die passenden Beilagen für den saftigen Schweinenackenbraten aus dem Backofen. Hier findest du ein bisschen Inspiration für leckere Sättigungsbeilagen und leichte Gemüsebeilagen!

Sättigungsbeilagen

Gemüsebeilagen