Zutaten:

Portionen:

6
2000 gSchweinenacken
2 ELSenf
100 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
150 gKarotten
100 gKnollensellerie
100 gTomaten
100 mlRotwein
1000 mlGemüsebrühe
neutrales Öl zum Braten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Schweinenacken unter kaltem Wasser abwaschen und danach trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten goldbraun anbraten.

Schweinenackenbraten von allein Seiten anbraten

Schritt 2

Anschließend mit Senf einreiben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. In einen Bräter geben.

Schweinenackenbraten würzen

Schritt 3

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Schritt 4

Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Strunk von den Tomaten entfernen und diese ebenfalls grob schneiden.

Gemüse würfeln

Schritt 5

Öl in einer Pfanne erwärmen, das Wurzelgemüse darin goldbraun anbraten. Tomaten und Rotwein dazugeben. Kurz aufkochen lassen und danach mit in den Bräter geben.

Rotwein zum Gemüse gießen

Schritt 6

Die warme Brühe dazu gießen, den Deckel darauf legen und alles im Ofen für ca. 2,5-3 Stunden garen.

Brühe zum Schweinebraten gießen

Achtung: Die Brühe sollte noch warm sein. Gießst du kalte Brühe zum Fleisch, kann dieses zäh werden.

Schritt 7

Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Fond nehmen und im Ofen bei ca. 100°C warm halten.

Schweinenackenbraten im Backofen

Schritt 8

Den Fond pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch etwas Senf dazugeben.

Sauce pürieren

Schritt 9

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in die gewünschten Stücke schneiden und mit der Soße servieren.

Schweinenackenbraten in Scheiben schneiden

Zu unserem Schweinenackenbraten aus dem Backofen passen natürlich die klassischen Beilagen wie Rotkohl und Klöße. Du kannst aber auch Rosenkohl, Herzoginkartoffeln oder ein Püree deiner Wahl dazu servieren.