Zutaten

Portionen:

8
Video-Empfehlung

Schichtfleisch im Backofen zubereiten

Schritt 1

Für das Schichtfleisch im Backofen das Fleisch mit Küchenpapier abtupfen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Schweinenacken in Scheiben schneiden

Schritt 2

Das Fleisch in eine Schüssel geben und das edelsüße und geräucherte Paprikapulver dazugeben. Anschließend Knoblauch schälen und in die Schüssel pressen.

Knoblauch zum Schweinenacken pressen

Schritt 3

Nun die Chili waschen, in Ringe schneiden und in einen Mörser geben. Pfeffer, Senfsamen, Koriandersamen, braunen Zucker und Rauchsalz dazugeben und alles gut zerstoßen.

Rub im Mörser herstellen

Schritt 4

Den so zubereiteten Rub zum Fleisch geben, den Schweinenacken gut durchmengen und für 10-15 Minuten bei Raumtemperatur durchziehen lassen.

Fleisch mit dem Rub marinieren

Schritt 5

Währenddessen die Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zwiebeln in Halbringe schneiden

Schritt 6

Den Boden des Dutch Ovens komplett mit dem Bacon auslegen.

Topfboden mit Bacon auslegen

Tipp: Alternativ kannst du natürlich auch eine andere feuerfeste Form mit hohem Rand nutzen.

Schritt 7

Anschließend den Topf ankippen und das Fleisch nun abwechselnd mit den Zwiebeln hinein schichten. Zuletzt die BBQ-Sauce über dem Schichtfleisch verteilen und mit Deckel für ca. 2,5 Stunden im Backofen schmoren.

Tipp: Sobald der Schweinenacken eine Kerntemperatur von 70-75 °C erreicht hat, ist er fertig gegart und bereit zum Servieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Wie viel Schichtfleisch pro Person?

Schichtfleisch im Backofen zuzubereiten, ist eine unkomplizierte Möglichkeit, ein leckeres Gericht für viele Personen zuzubereiten. Doch wie viel Schichtfleisch sollte man pro Gast einplanen? Grob kannst du mit 250-300 Gramm Fleisch pro Person rechnen. In der Regel essen Frauen dabei etwas weniger als Männer.

Schichtfleisch aus dem Backofen abwandeln

Auch so einen Klassiker wie Schichtfleisch kannst du nach deinem Geschmack variieren oder Zutaten austauschen. Wir haben ein paar Ideen für dich gesammelt:

  • Fleisch: Schweinenackenbraten eignet sich am besten, da er wunderbar aromatisch ist und sich gut schmoren lässt. Alternativ kannst du auch Fleisch aus der Keule oder Schulter verwenden. Aber auch Wildschwein oder Rind eignen sich für Schichtfleisch.
  • Gemüse: Die geschichteten Zwiebelringe bringen zum einen Geschmack und zum anderen zusätzliche Saftigkeit ins Gericht. Ergänzen kannst du sie mit Paprika, Tomaten und oder Knoblauch.
  • Gewürz: Mit dem Rub definierst du den Geschmack des Schichtfleisch erheblich. Die Gewürzmischung kannst du ganz nach deinen Vorlieben abwandeln und mit verschiedenen Gewürzen experimentieren. Du stehst auch auf Gyros? Dann würze den Schweinennacken doch mal mit unserem selbstgemachten Gyros-Gewürz.
  • BBQ-Sauce: Hier kannst du natürlich deine Lieblings-Sauce verwenden. Du möchtest eine BBQ-Sauce selber machen? Dann kannst du dich an unserer würzigen BBQ-Marinade orientieren.
Schichtfleisch im Backofen

Leckere Beilagen zu Schichtfleisch

So gut es auch schmeckt, Fleisch allein macht nicht glücklich. Deswegen haben wir unsere Lieblings-Beilagen für dich zusammengefasst:

  • Brot & Brötchen:
  • Kartoffel-Beilagen:
  • Salate: