Zutaten:

Portionen:

4
Für die Ente
1 Ente (2kg-2,5kg)
200 gZwiebeln
300 gÄpfel
1 Orange
2 Lorbeerblätter
1 TLPiment
½ Beifußzweig
100 mlRotwein
Zimt, Salz & Pfeffer
Speisestärke zum Binden
Für die Marinade
1 ELWasser
1 ELHonig
1 TLSalz

Zubereitung:

Schritt 1

Ofen auf 180°C Ober-, Unterhitze vorheizen. Die Flügelspitzen am ersten Gelenk der Entenflügel abtrennen, da diese sonst verbrennen können. Das Bürzel, also den Schwanz-Ansatz abschneiden. Denn dort befinden sich Fettdrüsen, die unsere leckere Entensoße bitter machen würden. Ggf. die Innereien entfernen und die Kielansätzen mit einer Pinzette entfernen. Zum Schluss unter fließendem kaltem Wasser waschen.

Tipp: Um die Kiele zu entfernen, übergieße die Ente mit heißem Wasser, dann zieht sich die Haut zusammen und die Federkiele lassen sich besser erkennen und entfernen.

Schritt 2

Zwiebeln und Orangen schälen und in grobe Stücke schneiden. Äpfel waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln, Orangen, Äpfel, Lorbeer, Piment und Beifuß in eine Schüssel geben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die Ente damit füllen und mit Nadel und Faden oder Rouladennadeln verschließen. Anschließend von allen Seiten reichlich mit Salz einreiben. Die restliche Füllung um die Ente verteilen.

Schritt 4

Die Ente, mit der Brustseite nach unten in einen Bräter oder auf ein tiefes Backblech setzen.  ½ Liter Wasser dazu gießen und die Weihnachtsente für 30 Minuten in den Ofen schieben. Anschließend wenden und für ca. weitere 2,5 Stunden garen. Aller 30min mit dem Fond aus dem Bräter übergießen, so dass die Ente schön saftig bleibt. Nach ca. 1 Stunde die Temperatur auf 160°C verringern, da die Ente sonst zu dunkel wird.

Schritt 5

Wenn die Weihnachtsente weich ist, aus dem Fond heraus nehmen und anschließend im Ofen bei 140°C warm halten.

Schritt 6

Währenddessen den Fond mit dem Gemüse in einen Topf geben, den Rotwein dazugeben und alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken und ggf. mit in kaltem Wasser gelöster Stärke abbinden.

Tipp: Beim Binden der Sauce reichen 1-2 TL Speisestärke aus. Rühre sie mit etwas kaltem Wasser glatt und rühre sie in die kochende Soße, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schritt 7

Aus Wasser, Honig und Salz eine Marinade anrühren und die Ente damit bestreichen. Anschließend für ca. 8-10min bei 220°C goldbraun backen, dafür die Grillfunktion verwenden. Aber Achtung! Behalte die Weihnachtsente dabei im Auge, damit sie dir beim Zubereiten nicht zu dunkel wird.

eat empfiehlt:

„Als Faustregel kannst du für jedes Kilogramm der Ente 1 Stunde Garzeit rechnen. Wenn die Weihnachtsente nicht gleichmäßig braun wird, kannst du sie mit Alufolie abdecken, so dass nur die gewünschten Stellen gebräunt werden.“

Bewerte dieses Rezept: