Zutaten:

Portionen:

2
2 Barbarie Entenkeulen (je 350g)
100 gZwiebeln
80 gKarotten
1 StangeStaudensellerie
40 gTrockenpflaumen
350 mlRotwein, trocken
400 mlEnten- oder Geflügelbrühe
½ TLPfefferkörner
½ TLPiment
2 Lorbeerblätter
½ Zimtstange
Butterschmalz zum Braten
Salz & Pfeffer
Speisestärke

Zubereitung

Schritt 1

Entenkeulen mit Küchenkrepp abtupfen und eventuell vorhandene Federreste mit einer Pinzette entfernen. Anschließend von beiden Seiten salzen.

Entenkeulen abtupfen
Tupfe die Entenkeulen vor dem Schmoren leicht ab. Du musst sie nicht abwaschen.

Tipp: Um eventuelle Federkiele einfacher zu entfernen, übergieße die Entenkeulen mit heißem Wasser. Die Haut zieht sich zusammen und Federreste und -kiele lassen sich leichter herausziehen.

Schritt 2

Danach Zwiebeln und Karotten schälen. Anschließend grob würfeln. Staudensellerie waschen und in grobe Stücke schneiden. Backpflaumen ebenfalls grob zerteilen.

Schritt 3

Einen Bräter oder großen Topf mit Butterschmalz erhitzen und die Entenkeulen von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Entenkeulen scharf anbraten

Schritt 4

Anschließend herausnehmen und das geschnittene Gemüse und die Backpflaumen darin anbraten.

Gemüse im Bräter anbraten

Schritt 5

Mit Rotwein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Die Brühe dazugeben und die Entenkeulen zurück in den Bräter geben.

Gemüse mit Wein ablöschen

Schritt 6

Danach die Gewürze dazugeben, alles einmal aufkochen und die Entenkeulen bei mittlerer Stufe, abgedeckt für ca. 1,5-2 Stunden schmoren lassen. Nach der Hälfte der Zeit die Entenkeulen drehen, damit sie gleichmäßig gegart werden.

Entenkeulen zugedeckt schmoren lassen

Schritt 7

Wenn die Entenkeulen weich sind, aus dem Bräter nehmen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, auffangen und das Gemüse mit einem Löffel gut ausdrücken.

Gemüse in einem Sieb ausdrücken

Schritt 8

Sauce mit 1-2 TL Speisestärke binden. Dafür einfach die Stärke in kaltem Wasser auflösen und in die kochende Sauce rühren. Mit Salz abschmecken und servieren.

Sauce mit Stärke binden

Tipp: Mit etwas Pflaumenmarmelade oder auch Feigenmarmelade kannst du der Sauce dabei eine ganz besondere Note verleihen.

geschmorte Entenkeulen

Zu den geschmorten Entenkeulen mit Rotwein passen ganz klassischer Rotkohl und Klöße. Vielleicht findest du das passende Rezept dafür in unseren Knödel- und Kloßrezepten.

eat empfiehlt:

„Für knusprige Haut schiebe die geschmorten Entenkeulen für ca. 5-7 Minuten bei 220° Grillfunktion noch einmal in den Ofen. Behalte sie gut im Auge damit dir der Entenschmaus nicht verbrennt.“