Zutaten:

Portionen:

4
1 Barbarie Ente (2-2,5kg/ Stück)
1 Apfel
1 Orange
100 gZwiebeln
100 gTrockenpflaumen
5 Beifußzweige
Salz & Pfeffer
Küchengarn

Zubereitung:

Schritt 1

Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Ente von den restlichen Federn und -kielen befreien. Dafür die Ente mit heißem Wasser übergießen und die Kiele mit einer Pinzette herauszupfen.

Federkiele von Ente entfernen

Tipp: Durch das heiße Wasser zieht sich die Haut zusammen und die Federkiele lassen sich einfacher herauszupfen.

Schritt 2

Danach unter kaltem Wasser von Innen und Außen abwaschen und trockentupfen. Ggf. das Bürzel abtrennen.

Schritt 3

Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Orange schälen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und vierteln. Die getrockneten Pflaumen grob schneiden. Nun alles in eine Schüssel geben, ordentlich salzen, pfeffern und vermengen.

Füllung für die Ente würzen

Schritt 4

Anschließend die Ente füllen. Dafür die Ente mit der Brustseite nach oben legen und die Füllung sowie den Beifuß hineingeben. Dann die Keulen mit Küchengarn zusammen binden. Das Garn um die Schenkel wickeln, dabei die Ente drehen, das Garn überkreuzen, die Flügel ran ziehen, das Garn darum wickeln, Ente wieder drehen und das Garn fest ziehen und verknoten.

Hinweis: Statt mit Garn, kannst du die Ente auch zunähen oder mit Zahnstochern verschließen.

Schritt 5

Die Ente von allen Seiten salzen. Auf das Ofengitter legen, ein tiefes Blech darunter schieben und mit Wasser befüllen. Anschließend für ca. 30 Minuten garen. Anschließend die Temperatur auf 180 °C reduzieren und die Ente für 1,5-2 Stunden im Ofen garen.

klassische Ente im Ofen

Tipp: Wenn die Ente zu schnell braun wird, reduziere die Hitze etwas und decke sie mit Alufolie ab.

Schritt 6

Wenn die klassische Ente weich ist, das Garn entfernen, Füllung und Beifuß herausnehmen und dann mit der restlichen Flüssigkeit aus dem Ofen in einen Topf geben. Zum Schluss die Soße pürieren und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Soße für Entenbraten

eat empfiehlt:

„Wenn dir die Soße zu dünn ist, kannst du sie auch mit etwas Stärke andicken. Dafür rührst du 1 TL Speisestärke in kaltem Wasser glatt und rührst es in die köchelnde Soße.“

klassische Ente aus dem Backofen

Du weißt nicht, wie du einen ganzen Entenbraten richtig portionierst? Dann schau mal in unsere Videoanleitung zum Ente tranchieren hinein. Keine Lust auf einen ganzen Entenbraten, weil dir die Keulen sowieso am besten schmecken? Dann schau dir unbedingt unser Rezept für Entenkeulen nach Omas Rezept an.