Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Klassische Salzkartoffeln kochen

Schritt 1

Für die klassischen Salzkartoffeln zunächst die Kartoffeln waschen und schälen.

Kartoffeln schälen

Tipp: Dein Kartoffeln haben schon Keime? Wir zeigen dir, ob man keimende Kartoffeln noch essen kann.

Schritt 2

Einen Topf mit Wasser befüllen, die Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln und in den Topf geben. Die Kartoffeln sollten mit Wasser bedeckt sein.

Kartoffeln kochen

Schritt 3

Nun das Salz dazugeben und das Wasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln für 15-20 Minuten kochen lassen. Den Deckel dabei schräg auf den Topf setzen.

Tipp: Mit etwas Butter und frischer Petersilie schmecken die Kartoffeln am besten!

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Welche Kartoffeln eigenen sich für Salzkartoffeln?

Für klassische Salzkartoffeln greifst du am besten zu vorwiegend festkochenden oder festkochenden Kartoffeln. Sie zerfallen nach dem Kochen nicht und lassen sich besser servieren. Im Idealfall achtest du darauf, dass die Knollen zumindest alle ähnlich groß sind. So sorgst du für ein gleichmäßiges Garergebnis.

Tipp: Falls du die Kartoffeln gern in Soße drücken möchtest, eignen sich mehlige Kartoffeln in diesem Fall besser. Durch die enthaltene Stärke zerfallen sie beim Garen schnell und lassen sich mit der Gabel kinderleicht eindrücken.

Klassische Salzkartoffeln
Klassische Salzkartoffeln

Wozu schmecken klassische Salzkartoffeln?

Mit Salzkartoffeln hast du eine echte Allrounder-Beilage! Sie passen perfekt zu Fleisch, Fisch oder vegetarischen Gerichten. Sie schmecken aber auch pur mit einem großen Klecks Kräuterquark super lecker! Unsere Ideen für dich:

Braten, Gulasch, Steak & Co.

Fischgerichte

Kartoffeln als Beilage zu vegetarischen Gerichten

Wie viel Salz brauche ich?

Die Faustformel für Salzkartoffeln lautet: Auf 1 kg Kartoffeln kommt 1 EL Salz in den Topf. Natürlich darfst du bei der Menge je nach Wunsch auch variieren. Wenn Kinder mitessen raten wir dir, die Salzmenge ein wenig zu reduzieren.

Klassische Salzkartoffeln in der Resteverwertung

Noch Salzkartoffeln übrig? Kein Grund sie wegzuschmeißen! Zaubere doch einfach ein neues leckeres Gericht daraus! Wie wäre es zum Beispiel mit diesen tollen Rezepten: