Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Kartoffeln kochen

Kartoffeln schälen

Zunächst die Kartoffeln gründlich schälen und anschließend halbieren.

Wasser aufsetzen

Danach kaltes Wasser in einen Topf füllen und das Salz dazugeben.

Wasser salzen

Kartoffeln kochen

Nun die Kartoffeln in das kalte Salzwasser geben und darauf achten, dass sie komplett bedeckt sind. Dann das Wasser aufkochen lassen und die Kartoffeln für 20-25 Minuten köcheln lassen.

Kartoffeln ins Wasser geben

Hinweis: Die Kochzeit kann je nach Größe der Kartoffeln variieren. Mache daher zwischendurch immer mal die Garprobe, indem du mit einem scharfen Küchenmesser in eine Kartoffel spießt. Gleitet sie gemächlich wieder vom Messer, dann sind sie ausreichend gegart.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Warum Kartoffeln in kaltem Wasser kochen?

Um Kartoffeln wirklich perfekt zu kochen, ist es wichtig zu beachten, dass du sie in kaltes Wasser gibst und es erst dann aufkochen lässt. Dadurch werden die Kartoffeln gleichmäßig erhitzt und somit auch gleichmäßig weich. Würdest du sie in kochendes Wasser geben, dann wird sie außen schlagartig erhitzt, die Stärke verklebt und Hitze kann nicht gleichmäßig in die Mitte gelangen. Am Ende hättest du Kartoffeln, die außen zu weich und innen noch sehr bissfest sind.

Wie viel Wasser zum Kochen von Kartoffeln?

Es gibt kein perfektes Maß an Wasser zum Kochen von Kartoffeln. Wichtig ist, dass du darauf achtest, dass die Kartoffeln im Topf komplett mit Wasser bedeckt sind.

Warum kocht man Kartoffeln mit Salz?

Kartoffeln in Salz zu kochen ist nicht nur für den Geschmack wichtig, da Salz ja bekanntlich als Geschmacksverstärker wirkt, sondern hat auch noch andere Gründe. Dafür müssen wir etwas tiefer in die Knolle gucken: Kartoffeln enthalten Kalium und dieses würde sich in reinem Wasser aus der Kartoffel lösen und in das Kochwasser übergehen. Salz im Wasser bewirkt, dass das Kalium in der Kartoffel bleibt. Und genau dort wollen wir es auch haben, denn Kalium spielt in unserem Körper eine wichtige Rolle bei der Weiterleitung von Nervenimpulsen.

Kartoffeln kochen: Wie viel Salz?

Bei der Menge des Salzes kannst du dich grob an das Maß 1,5-2 TL Salz pro Liter Wasser halten. Magst du deine Kartoffeln etwas salziger, dann kannst du natürlich auch etwas mehr Salz ins Wasser geben.

Kartoffeln kochen: so geht‘s
Mehlig vs. festkochend: welche Kartoffeln für welches Gericht?

Schnelle Rezepte mit Kartoffeln

Kartoffeln sind wirklich eine Allrounder-Beilage und können einfach vor sich hin köcheln, während du etwas Leckeres dazu zauberst. Um ein rundum schnelles Gericht auf den Teller zu bringen, hier ein paar Hauptzutaten, die auch unter 30 Minuten gekocht sind: