Zutaten

Portionen:

6
Zutaten für 6 Portionen
1000 gmehlige Kartoffeln
1 ELButter
100 gZwiebeln
300 gChampignons
1 ELsüßer Senf
½ BundBlattpetersilie
50 gvegetarischer Gouda, gerieben
1Weißkohl
500 mlGemüsebrühe
100 mlWeißwein
1 ELTomatenmark
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, gemahlener Kümmel
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weichkochen. Anschließend Wasser abgießen, Butter dazugeben und zerstampfen.

Schritt 2

Dann die Zwiebel schälen und fein würfeln. Außerdem Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 3

Eine Pfanne mit wenig Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. Anschließend die Pilze dazugeben und mit anbraten. Senf hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und gemahlenem Kümmel würzen.

Schritt 4

Petersilie waschen, fein hacken und wie auch das gebratene Gemüse und den Käse zur Masse geben. Alles gründlich verrühren.

Schritt 5

Jetzt den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Weißkohlblätter vom Strunk befreien und anschließend für ca. 3-4 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Im Anschluss in Eiswasser abschrecken.

Tipp: Wenn sich die Blätter schlecht von dem Kohl lösen lassen, dann koche ihn kurz im Ganzen. So lösen sich die Blätter viel besser.

Weißkohl blanchieren

Schritt 6

Die blanchierten Weißkohlblätter gut abtupfen und die Füllung auf die Blätter aufteilen. Anschließend zu Kohlrouladen wickeln und mit Küchengarn zubinden.

Tipp: Die restlichen Kohlblätter musst du nicht wegwerfen! Wir zeigen dir, wie du Weißkohl einfrieren kannst.

Schritt 7

Eine Auflaufform leicht einölen und die Rouladen mit der Naht nach unten hineinlegen. Gemüsebrühe, Weißwein und Tomatenmark aufkochen und über die Kohlrouladen gießen. Alles im Ofen für ca. 30-40 Minuten garen.