Zutaten

Portionen:

6
Video-Empfehlung

Rouladen im Schnellkochtopf zubereiten

Schritt 1

Für die Rouladen, Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Gurken aus dem Fond nehmen, Enden anschneiden und die Gurken in dünne Streifen schneiden.

Gurken in Streifen schneiden

Schritt 2

Rouladen mit Frischhaltefolie bedecken und dünn plattieren.

Tipp: Wenn deine Rouladen bereits dünn genug sind, kannst du dir dieses Schritt sparen!

Schritt 3

Anschließend jede Roulade mit Senf bestreichen, sowie salzen und pfeffern.

Rouladen würzen

Schritt 4

Je zwei Scheiben Bacon auf eine Roulade legen und anschließend die Zwiebel und Gurkenscheiben gleichmäßig aufteilen. Dann die Enden einschlagen.

Enden einschlagen

Schritt 5

Nun die Rouladen zusammenrollen und mit einem Holzspieß befestigen.

Rouladen befestigen

Schritt 6

Für die Sauce Karotten und Sellerie schälen, beides in feine Würfel schneiden.

Sellerie würfeln

Schritt 7

Lauch putzen, längs halbieren und in dünne Halbmonde schneiden. Knoblauch schälen und pressen. 

Lauch klein schneiden

Schritt 8

Butterschmalz in einem Schnellkochtopf erhitzen und die Rouladen von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach wieder herausnehmen.

Rouladen anbraten

Schritt 9

Erneut Butterschmalz erhitzen und das Gemüse mit dem Knoblauch darin anbraten.

Gemüse anbraten

Schritt 10

Hitze reduzieren, Tomatenmark dazugeben und mit anschwitzen.

Tomatenmark dazugeben

Schritt 11

Alles mit Rotwein ablöschen und mit Brühe auffüllen. Einmal aufkochen.

mit Rotwein ablöschen

Schritt 12

Gewürze in einen Teebeutel geben, verschließen und mit in den Topf geben.

Gewürzbeutel dazugeben

Schritt 13

Rouladen zurück in den Topf geben. Diesen verschließen, verriegeln und auf Stufe 2 stellen.

Rouladen in den Schnellkochtopf geben

Schritt 14

Alles so lange auf höchster Stufe kochen, bis sich das Ventile vollständig erhoben hat. Dann die Hitze auf mittlere Stufe regulieren und die Rouladen für 30 Minuten im Schnellkochtopf weich schmoren.

Ventil Schnellkochtopf

Schritt 15

Wenn die Zeit abgelaufen ist, den Schnellkochtopf von der Hitzequelle nehmen und so lange abkühlen lassen, bis sich das Ventil komplett abgesenkt hat.

Hinweis: Den Topf nicht vorher öffnen, da sich darin ein großer Druck entwickelt und durch Krafteinwirkung eine größere Verbrennungsgefahr entsteht.

Schritt 16

Topf öffnen, testen, ob die Rouladen weich sind und herausnehmen. Dann den Gewürzbeutel entfernen und entsorgen.

Rouladen herausnehmen

Schritt 17

Kartoffeln schälen und fein in die Sauce reiben und diese damit binden. Abschmecken und die Rouladen vor dem Verzehr in der Sauce nochmal erwärmen.  

Sauce mit Kartoffel binden
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Welches Fleisch für Rouladen im Schnellkochtopf?

Für so richtig zarte Rouladen ist die Wahl des Fleisches entscheidend. Besonders geeignet ist Fleisch aus der Oberschale. Das ist nämlich sehr mager und wird beim Schmoren wunderbar weich. Alternativ kannst du folgendes Fleisch für Rinderrouladen nehmen:

  • Hüfte
  • Unterschale

Hauptsache ist, das Fleisch ist gut abgehangen und frei von Sehnen. Eine zarte Marmorierung hingegen ist gut, da Fett ein Geschmacksträger ist.

Natürlich kannst du auch Schweinerouladen zubereiten und mit den Füllungen herumexperimentieren. Auch die beliebten Kohlrouladen sind einen Versuch wert die kannst du sogar vegan zubereiten!

Klassische Rouladen-Füllung

Damit die Rouladen wie von Oma schmecken, ist die klassische Füllung ein Muss.

  • Zwiebeln geben den Rouladen ordentlich Würze.
  • Speck verleiht der Roulade ein extra deftiges Aroma.
  • Senf gibt ebenfalls ordentlich Würze ab und verleiht dem Gericht das typische Aroma.
  • Gurken sind ein frischer, leicht säuerlicher Kontrast.

Tipp: Wenn dir der leicht säuerliche Geschmack der Gurken besonders gut schmeckt, kannst du 2 EL des Gurkenwassers mit in die Sauce geben.

Rouladen im Schnellkochtopf

Rouladen richtig wickeln

…ist gar nicht so schwer. Wenn du es zum ersten Mal machst, hilft vielleicht unsere Video-Anleitung. Diese Punkte sind wichtig:

  • Füllung nur an einem Ende platzieren
  • Nicht zu viel Füllung platzieren
  • Rand freilassen
  • Längsseiten vor dem Rollen einschlagen

Beilagen für ein perfektes Sonntags-Schlemmen

Sonntag ist der perfekte Rouladentag, denn da kann man ganz in Ruhe schlemmen. Wir haben ein paar Beilagen gesammelt, die die Rouladen aus dem Schnellkochtopf perfekt ergänzen:

Tipp: Runde das leckere Mittagessen mit einer fruchtigen Zitronencreme ab!